Termine

An dieser Stelle sammeln wir Termine aus dem Kiez.

Für Hinweise auf Highlights per E-Mail sind wir dankbar.

Donnerstag, 24. Januar

  • 17:00 Uhr
    Weine aus Valencia

    Janne Michaelis
    Weinverkostung und Verkauf


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    MANYA and NEWMA LIVE IN BERLIN

    Zwei Stimmen, zwei Geschichten, zwei Stile: in Berlin getroffen, hat es zwischen den beiden Sängerinnen aus Osteuropa musikalisch gefunkt und als Ergebnis spielen sie gemeinsam Konzerte gleich in 3 Ländern. Beginnend mit Wien, der Home-Base der „slawischen Pocahontas“ MANYA, machen die beiden einen Halt in Berlin, wo sie in ZIMMER 16 auftreten, und steuern weiter die Heimat von NEWMA, Kiew, mit dem abschließenden Gig an. Mit ihren Originalsongs „hacken“ die beiden Emotionen der Zuschauer und geben ihnen keine Chance unbetroffen zu bleiben.
    http://bit.ly/2ByRYqv


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 25. Januar

  • 21:00 Uhr
    GREY WOLF & Alex Wurlitzer

    sind zwei Musiker, die mit handgemachter Musik ihren musikalischen Heros, die Ehre erweisen. Ihr Programm besteht aus Coverversionen von hier zu Lande mehr oder weniger bekannten Musikern. Diese Coverversionen präsentieren sie in ihrem persönlichen Stil. „Grey Wolf´s“ Gesang und Alex Wurlitzers virtuoses Gitarrenspiel prägen wesentlich diesen Stil, der auch als „Americana“ zu bezeichnen ist. Es ist eine Mischung aus Folk, Blues, Gospel und Country. http://bit.ly/2A8wUYi


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 26. Januar

  • 16:00 Uhr
    Der glückliche Hans

    https://bit.ly/2POsuPp
    DER GLÜCKLICHE HANS - Theater minimal

     

    Hans hatte vorübergehend vieles: einen großen Goldklumpen, ein Pferd mit Namen ‚Wirbelwind‘, eine Kuh, die aber ein Ochse war, ein schönes rosiges Glücksschwein und eine dicke, fette, runde Gans. Es machte Hans nicht viel aus, dass man ihm nach und nach alles listig wegtauschte. Glücklich war er am Ende darüber, dass ihm ein Stein mit einem Loch, ein ‚Hühnergott‘, geblieben war, denn dieser Stein war ein ganz besonderer Stein. Ein Stein, der Geschichten erzählen konnte.

    Erzähltheater mit Figuren für Kinder von vier Jahren an.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    Kreika...Lieder über den täglichen Wahnsinn

    Julia Schwebke, Friederike Ziegler und Frauke PietschKreika...Lieder von Georg Kreisler und Mascha Kaleko... über den täglichen Wahnsinn
    Eintritt 12,- / 9,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    STEINLANDPIRATEN und Henry-Martin Klemt

    Wenn der Dichter Henry-Martin Klemt (Frankfurt/Oder) auf das Berliner Duo STEINLANDPIRATEN trifft, entsteht eine musikalische Lesung aus Trotz und Revolution.
    Zwischen Liebe und Krieg sammelt das Bühnen-Trio Texte und Lieder ein, die einen weiten Bogen spannen, der viele Lebenselemente verbindet wie Perle an Perle auf einer Schnur ...http://bit.ly/2CjN8xB


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 27. Januar

  • 11:00 Uhr
    Der kleine Drache Naseweis

    https://bit.ly/2AkVJQX
    Eine bezaubernde Wintergeschichte übers alleine sein, zusammen sein und den natürlichen Lauf der Dinge. Der kleine Drache und Trudi, das Igelmädchen, sind beste Freunde, aber es ist Winter und Trudi braucht ihren Winterschlaf. Naseweis ist sehr traurig und fühlt sich alleine, aber nicht lange, badaus, da kommt die kleine Wolke Schneeschön angeflattert und hinter ihr her, ist die große Wolke. Puuh die ist so sauer, dass sie regnet und donnert.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Der allerletzte Drache

    https://bit.ly/2Lu0Pi2
    Mobile Märchenbühne
    Der allerletzte Drache

    Früher musste jeder Prinz, bevor er eine Prinzessin heiraten durfte, einen Drachen töten. In England gab es sehr viele Prinzen und alle wollten heiraten. Und so kämpften die Prinzen ständig gegen Drachen und natürlich gewannen sie die Kämpfe.
    Bis schließlich nur noch ein  einziger Drache übrig war. Und der hauste in Cornwall. Doch die Zeiten haben sich geändert und die mutige Prinzessin Lissy und ihr erfindungsreicher Freund Eduard haben eine Idee wie sie den allerletzten Drachen retten können.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 18:00 Uhr
    Auschwitz-Gedenken


    Jüdisches Waisenhaus Berlin, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    Big T & The Bluehounds

    Ende 2016 fanden sich die Musiker um Frontmann Thomas Niedermayer zusammen, um dem Blues neues Leben einzuhauchen. In einer Stadt wie Berlin, die nur so überläuft von verschiedenen Kulturen, beschreiten sie gleichermaßen alte und neue Wege.

    Die Bluehounds spielen nicht nur tanzbaren, zeitlosen Blues von Größen wie Muddy Waters, BB King und Howlin‘ Wolf, sondern auch ihre ganz eigenen Versionen populärer Songs von Interpreten wie Michael Jackson, Sting oder Madonna.
    http://bit.ly/2Bt38x7


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 28. Januar

  • 20:00 Uhr
    SO NOCH NIE – offene Lesebühne Pankow

    Die offene Liederbühne richtet sich an alle gestandenen und aufstrebenden Musiker, die ihre eigenen Songs oder auch eigene Interpretationen anderer Songschreiber vor einem geneigten Publikum ausprobieren möchten. Sie ist sowohl Podium als auch Treffpunkt vieler Musiker und hat so auch einen gewissen Werkstattcharakter.
    http://bit.ly/2C5co9W


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 31. Januar

  • 20:00 Uhr
    Johanna Zeul

    Diese Frau schläft mit den Fingern in der Steckdose. Mit ihrer Mischung aus Hintersinn und Übermut definiert die Trägerin des Rio Reiser Songpreises und Udo Lindenbergs Panikpreises das kleine Wörtchen Bühnenpräsenz völlig neu. Ihre Auftritte leben von einem prägnanten, rhythmischen Gitarrenstil, intelligenten deutschen Texten und Melodien, die sich fest im Ohr verankern. Markenzeichen von Johanna Zeul sind extreme Kontraste, rhythmische Virtuosität und eine sprudelnd wilde Energie.

    Ihre ungestüme, mitreißende und herausragende Live-Energie hat Johanna Zeul in den vergangenen Jahren in unzähligen Konzerten bewiesen, auf Festivals, in Theatern und Clubs.
    http://bit.ly/2Dv0taf


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 1. Februar

  • 19:00 Uhr
    Vielleicht ist mein Herz die Welt

    Blanche Kommerell
    Vielleicht ist mein Herz die Welt
    Die Dichterin und Malerin Else Lasker-Schüler
    In Berlin und Jerusalem – ein literarisches Porträt
    Lesung
    Eintritt 10,-/ 7,-

    Eintritt 10,-/ 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:30 Uhr
    IM FREIEN FALL

    Sie wären auch gerne dabei, wenn die ersten Menschen auf dem Mars landen? Sie wollten schon immer wissen, warum Socken in der Waschmaschine verschwinden? Dann sind Sie richtig beim Improtheater "Im Freien Fall". Wir spielen alles, was das Publikum will: Daily Soap, Western, Tragikomödie oder klassische Oper. Wir lernen keine Texte, pfeifen auf Drehbücher, haben unsere Souffleuse entlassen und spielen einfach, was Sie uns vorgeben und uns dazu in den Kopf kommt.
    http://bit.ly/2C7V7kq


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 2. Februar

  • 16:00 Uhr
    Judy und Punch mit der Wurstnase

    https://bit.ly/2FIdOMW
    Judy und Punch mit der Wurstnase
    Ein traditionell altenglisches Gaukelspiel mit Großpuppen, Menschen und Musik für Kinder
    von 3 bis 10 Jahren.

    Spieldauer: ca. 45 Minuten
    Es spielen das Marionettentheater Kaleidoskop und die mobile Märchenbühne


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 19:00 Uhr
    ERRANTE

    Thanasis Karamintzios, Zeynep Akdil und Mark Kagan präsentieren ERRANTE, die neue CD von Thanasis Karamintzios

    Thanasis Karamintzios wurde in Trikala, Griechenland geboren. Er hat in der Vergangenheit in Berlin Theatermusik komponiert
    In den letzten zwei Jahren hat er Konzerte mit seiner Gruppe “Errante” in Griechenland (Athen, Thessaloniki und anderswo) gegeben. Außerdem hat er seine Musik in Russland (Moskau und Sankt-Petersburg) mit hervorragenden russischen Musikern aufgeführt.
    Im Jahr 2018 nahm er seine erste CD "Errante" in Athen auf.
    Seit November 2018 gibt er wieder Konzerte mit seiner Gruppe in Berlin

    Eintritt 12,- / 9,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    Mélinée

    Mit „Héroïne“ veröffentlicht Mélinée ein zweites, intimeres Album, von Rock und Pop beeinflusst, gefärbt von afrikanischer Musik. Man taucht in ein akustisches Universum ein, in raffinierte Arrangements, mit Gitarren-, Kontrabass-, Violoncello-, Klavier- und natürlich Akkordeonbegleitung. Etwas Besonderes ist das Balafon, virtuos gespielt von Aly Keita. Mélinée spricht wieder über die Liebe – immer mit Berlin als Hintergrund –, aber auch über einige universelle Themen wie Abwesenheit, das Warten und den Alkohol, ein kurzes Abschweifen zur Politik ... oder dann ein humoristisches Porträt von ihrem Onkel. Mélinées Schrift ist ausgeprägt, poetisch, lyrisch – eine melancholische Atmosphäre, getragen von der warmen Stimme der Sängerin.
    http://bit.ly/2BxJM7Y


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 3. Februar

  • 11:00 Uhr
    Judy und Punch mit der Wurstnase

    Judy und Punch mit der Wurstnase
    Ein traditionell altenglisches Gaukelspiel mit Großpuppen, Menschen und Musik für Kinder
    von 3 bis 10 Jahren.

    https://bit.ly/2FIdOMW




  • 16:00 Uhr
    Judy und Punch mit der Wurstnase

    Judy und Punch mit der Wurstnase
    Ein traditionell altenglisches Gaukelspiel mit Großpuppen, Menschen und Musik für Kinder
    von 3 bis 10 Jahren.

    Spieldauer: ca. 45 Minuten
    Es spielen das Marionettentheater Kaleidoskop und die mobile Märchenbühnehttps://bit.ly/2FIdOMW


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    THOM MORECROFT

    Thom Morecroft spielt seine eigenkomponierten Lieder voller Charme, Humor und mit einer einzigartigen Stimme. Der gebürtige Brite wird in England bereits im Radio gespielt und wurde von Musikjournalist Paul Du Noyer als „aufmunternd und süchtig machend“ bezeichnet. Der Singer-Songwriter stammt aus Shrewsbury, wohnt und musiziert aber hauptsächlich in Liverpool. Dort ist er auch der MC und open mic-Moderator im legendären Jacaranda Club.

    Man sollte ihn nicht verpassen, wenn man auf Gute-Laune-Lieder steht!
    http://bit.ly/2rvAxm2


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 4. Februar

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE BÜHNE

    ... ist das Beste, was Ihnen am Montagabend passieren kann. Wo sonst, wenn nicht hier bei uns, haben Sie die Möglichkeit, sich bei Rotwein und Bier auf höchstem Niveau unbeschränkt unterhalten zu lassen ...
    http://bit.ly/2FmkaNG


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 7. Februar

  • 20:00 Uhr
    KATHY FREEMAN

    Mit einem ausgeprägten Hintergrund im Britischen Punk, Rock und Psychobilly (u.a. mit The Accelerators, The Birdhouse, Joyryde und Kathy X) spielt Kathy Freeman heute ein dynamisches Programm aus ihren eigenen Songs, über echte Lebensgeschichten und Erfahrungen – Musikrichtung Roots Country, Blues und Rockabilly. Außerdem macht sie regelmäßig Musik-Produktionen in ihrem Berliner Lieblingsstudio. Sie tritt auch in Projekten mit anderen Musikern auf.

    http://bit.ly/2rKirgB


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 8. Februar

  • 21:00 Uhr
    SCHWESTER - Indie-Folk/Pop aus Hamburg

    Irritierend schön kreisen die Stimmen von Meike Schrader und Agata Paulina umeinander. Dabei öffnen sie von Zeile zu Zeile und von Song zu Song Türen, die lange geschlossen waren. Zeitlose und moderne Einflüsse treffen aufeinander, wenn die Akustikgitarre perkussiv und filigran zu schwebenden Rhodesflächen pulsiert oder sich reduzierte Klavierpatterns an eine leicht verzerrte E-Gitarre schmiegen.

    SCHWESTER ist das Versprechen zweier Künstlerinnen, gemeinsam einen Weg zu gehen, der sich richtig und verbunden anfühlt. Kraftvoll und zart in ihrer Anmutung entziehen sie sich dem Strom ihrer Generation und folgen kompromisslos dem inneren Kompass, der weiß, dass alles seine Zeit hat und alles seine Zeit braucht. Die Zeit von SCHWESTER hat zum Glück erst begonnen.
    http://bit.ly/2UZseNg


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 9. Februar

  • 16:00 Uhr
    Aljoscha und die Wunderblume

    Mobile Märchenbühne
    Aljoscha und die Wunderblume

    In einem reichen, schönen Land hat der Eisfürst die Liebe geraubt.
    Nun sind die Menschen mürrisch und böse.
    Der junge Aljoscha macht sich auf den Weg,
    die Liebe zurück zu erobern.

    Dafür aber muss er die Wunderblume finden...!
    https://bit.ly/2RKzKxy

     

     

     

     

    http://www.mobile-maerchenbuehne.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    JAZZ-FAMILY-BERLIN

    Die Band bevorzugt den swingenden „New Orleans Stil“. In ihren Musiktiteln finden wir u. a. Stücke von Louis Armstrong, Duke Ellington, Sam Morgan, King Oliver, Bennie Moten und auch Stücke die bekannt wurden durch Chris Barber, Ken Colyer, Monty Sunshine usw. Ab und zu erklingt auch ein „Ice Cream, Tiger Rag, Petite fleur, When the saints, Sweet Georgia Brown oder Mood Indigo.
    http://bit.ly/2PMogUg


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 10. Februar

  • 11:00 Uhr
    Hans Huckebein

    Wilhelm Busch’s
    “Hans Huckebein”
    Marion-Etten-Theater

    Der Knabe Fritz fängt sich einen jungen Raben und bringt ihn mit nach Hause. Dort stiftet der Rabe Hans Huckebein jedoch nur Unheil: er entzweit zwei alte Freunde - Hund und Katz und bringt die nette Tante Lotte in Rage, weil er die frischgewaschene Wäsche schmutzig  macht, frischgelegte Eier zertrampelt, und zu guter Letzt auch noch den Lieblingslikör der alten Dame austrinkt! Doch der wird ihm dann zum Verhängnis.

    http://www.marion-etten-theater.dehttps://bit.ly/2Mpht2H


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Hans Huckebein

    https://bit.ly/2Mpht2H
    Wilhelm Busch’s
    “Hans Huckebein”
    Marion-Etten-Theater

    Der Knabe Fritz fängt sich einen jungen Raben und bringt ihn mit nach Hause. Dort stiftet der Rabe Hans Huckebein jedoch nur Unheil: er entzweit zwei alte Freunde - Hund und Katz und bringt die nette Tante Lotte in Rage, weil er die frischgewaschene Wäsche schmutzig  macht, frischgelegte Eier zertrampelt, und zu guter Letzt auch noch den Lieblingslikör der alten Dame austrinkt! Doch der wird ihm dann zum Verhängnis.

    http://www.marion-etten-theater.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    SUZANNA singt Alexandralieder, russische Romanzen und Lieder der Roma.

    An der Geige Daniel Weltlinger, an der Gitarre Valery Pysarenko und am Akkordeon begleitet sie Vladyslav Urbansky.
    http://bit.ly/2QGqFoU


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Dienstag, 12. Februar

  • 20:00 Uhr
    RAKETE 2000 – Lesebühne der Extraklasse

    Die Beknacktheiten des Alltags, erste Hilfe im Supermarkt, Liebe in der Notaufnahme und die Gefahren beim Nachmachen von Internetvideos, das sind die Themen von Rakete 2000. Dazu tagesaktuelle Schwachsinnigkeiten und jeden Monat neue Texte und Lieder zu einem brandaktuellen Thema. Wir freuen uns wie Bolle!
    http://bit.ly/2I7Gpta


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 15. Februar

  • 19:00 Uhr
    Im Februar ans Meer

    Tanja Langer und Dennis Egenolf
    Lesung und Vernissage (Foto-Ausstellung)
    Eintritt 10,-/ 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    HANNES KREUZIGER - Wir können Helden sein Album + Tour 2019

    Auf „Wir können Helden sein“ bringt Kreuziger seine Kunst auf den Punkt: Eingängige Melodien und auffällig intensive deutsche Texte treffen auf energiegeladenes Klavier, schweißtreibendes Fußstampfen und markanten Gesang. Mit einem Timbre, das heraussticht.

    Kreuziger live zu erleben bedeutet, auf eine Reise gezwungen zu werden. Mitreißend und sehr unterhaltsam lacht und weint er mit dem Publikum über das Leben – authentisch, lebenskomisch und sehr berührend. „Ich singe, also bin ich.“, sagt er dazu und macht einfach weiter.

    http://bit.ly/2IlZhqY


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 16. Februar

  • 16:00 Uhr
    Beim Teufel zu Besuch

    https://bit.ly/2Rayfr1
    Theater auf dem Bügelbrett
    Beim Teufel zu Besuch
    oder: Oma weiß immer Rat

    Beim Teufel zu Besuch Bügelbrett-Theater Manchmal will man nur helfen, und auf einmal steckt man in Teufels Küche. Genau so ist es unserem Mädchen ergangen: Es ist in der Hölle gelandet, wo es ganz bestimmt nicht hingehört. Wie kommt man dort wieder weg?

    Gar nicht, sagt der Teufel: Einmal hier, immer hier. Doch da kennt er das Mädchen schlecht …

    Eine Geschichte über Mut und Selbstvertrauen – und über Freundschaft und Hilfe dort, wo man sie am wenigsten erwartet.
    Ein Stabpuppenstück mit kleinen Anleihen bei Goethe und den Gebrüdern Grimm, geeignet für kleine und große Leute von 4 bis 99 Jahren.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 19:00 Uhr
    Unpluggedival de Luxe

    Suzy Va I Support: Dany Jané
    Singersongwriting
    Eintritt 10,- / 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    THE RIPARIANS

    spielen eingängige Folkmusik mit geschmeidigen Texten über Liebe, Gerechtigkeit, Politik und Hoffnung: Das Lied "Sisters" ist allen Schwestern dieser Welt gewidmet, "love analytical" bringt auf den Punkt was wirklich zählt, "magical place" beschreibt die Stimmung an einem Platz, von dem aus Indien befreit wurde, "helicopter rescue" blickt zurück in einen fast schon vergessenen Bruderkampf und in die letzten Stunden der Besatzungsmacht und "Amsterdam or Tokyo" spielt zwischen den Kulturen.

    http://bit.ly/2UX6dyv


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 17. Februar

  • 11:00 Uhr
    Die kleine Blume Tulipan

    https://bit.ly/2Rayfr1
    Maria Mägdefrau

    frei nach Wilhelm Busch
    gespielt mit weggeworfenen Dingen
    für Kinder von 4-9 Jahren
    Spieldauer 45 Minuten

    Die alte Magdalena, die Weggeworfenes sammelt, findet in ihren Tüten und Taschen Papier und Spielzeug. Sie baut aus dem zerknüllten Papier eine schöne Landschaft und spielt mit den alten Puppen und den kaputten Stofftieren das kleine Märchen von den hilfreichen Tieren und der roten Wunderblume.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Die kleine Blume Tulipan

    frei nach Wilhelm Busch
    gespielt mit weggeworfenen Dingen
    für Kinder von 4-9 Jahren
    Spieldauer 45 Minuten

    Die alte Magdalena, die Weggeworfenes sammelt, findet in ihren Tüten und Taschen Papier und Spielzeug. Sie baut aus dem zerknüllten Papier eine schöne Landschaft und spielt mit den alten Puppen und den kaputten Stofftieren das kleine Märchen von den hilfreichen Tieren und der roten Wunderblume. https://bit.ly/2Rayfr1


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    Prita Grealy

    Australische Songwriterin und Sängerin – lebt zurzeit in Berlin und tourt von dort aus kreuz und quer durch Europa. Mit Ihrer souligen und klaren Stimme, ihrem absoluten Rhythmus-Gefühl, unterstützt durch ihre Akustik-Gitarre und einem Loop-Pedal, kombiniert Prita ihre Liebe zu Hip-Hop, Soul und Folk. Sie erzählt Geschichten aus ihrem Leben in einem ganz individuellen Sound, der keinen Zuhörer unberührt lässt!
    http://bit.ly/2FPQ61y


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 18. Februar

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE LIEDER-BÜHNE – Singer-Songwriter-Forum

    Die offene Liederbühne richtet sich an alle gestandenen und aufstrebenden Musiker, die ihre eigenen Songs oder auch eigene Interpretationen anderer Songschreiber vor einem geneigten Publikum ausprobieren möchten. Sie ist sowohl Podium als auch Treffpunkt vieler Musiker und hat so auch einen gewissen Werkstattcharakter.
    http://bit.ly/2C5co9W


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 21. Februar

  • 20:00 Uhr
    Love ain’t just Yesterday

    Das Trio Love ain’t just Yesterday beschäftigt sich mit Jazzballaden zum Beispiel von Billie Holiday und Nina Simone, aber zunehmend mit eigenen Stücken auch in deutscher Sprache. Der Bass, oft gestrichen, entfaltet einen wunderbaren Klang, das Klavier erstrahlt modern und lyrisch, der Gesang tief und ausdrucksstark. Erweitert wird die Musik durch freie Improvisation, Texten von Susanne Bredehöft und Lyrik von Christian Filips, Lydia Davis oder Selma Meerbaum-Eisinger. Die melodischen Kompositionen von Caspar Klein schweben zwischen Chanson und Lied. Noriko Okamoto erzeugt mit ihrem virtuosen Spiel die Basis und zusammen mit der Stimme von Susanne Bredehöft entsteht die Einzigartigkeit des Trios. Insgesamt entwickelt sich ein Sog der die Zuhörer auf sich selbst konzentrieren und abtauchen lässt. Das Trio hat eine starke Bühnenpräsenz, bleibt stets persönlich und überrascht immer wieder mit Humor.
    http://bit.ly/2GuVTud


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 23. Februar

  • 16:00 Uhr
    Wusel und der goldene Ring

    https://bit.ly/2CBbDH7
    Eine Geschichte vom Sachen suchen und Freundschaft finden
    (für Kinder von 3 bis 8 Jahren)

    Der Troll Wusel und seine Freundin Morella erfahren endlich, was es mit dem goldenen Ring auf sich hat, der im ersten Stück schon auftauchte. Der Maulwurf Grabor spielt dabei eine entscheidende Rolle und auch das Eichhörnchen Tilly ist diesmal eifrig mit von der Partie. Aber was haben die verrückten Käfer vor? Wer ist diese schöne Unbekannte auf dem Plakat am Baum? Ist sie wirklich eine echte Prinzessin? Lauter spannende Fragen, die sich alle zu guter Letzt bei dem attraktionsreichen Waldfest beantworten lassen.

    http://www.katinchen.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 19:00 Uhr
    Unpluggedival de Luxe

    Dave Benett
    Singersongwriting
    Eintritt 10,-/ 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    JASPAR LIBUDA: DIE GEBURT DER STILLEN FARBEN

    Die Kompositionen des Berliner Kontrabassisten Jaspar Libuda sind klassische Klanglandschaften, musikalische Geschichten ohne Worte, eine Liebeserklärung an die Melodie und die tiefen Gefühle, die sie hervorzurufen vermag. Eine Verbindung virtuoser Kontrabasskunst mit elektroakustischer Musik. Mehr als 50 Kompositionen sind in den letzten Jahren entstanden. Jaspar Libudas aktuelles Album wurde produziert von Kulturradio vom RBB und präsentiert in der Sendung Late Night Jazz.
    http://bit.ly/2DNWo0b


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 24. Februar

  • 11:00 Uhr
    le chat botte- der gestiefelte Kater

    https://bit.ly/2zMnH72
    Mobile Märchenbühne
    Le chat botte
    Der gestiefelte Kater nach dem Märchen von Charles Perrault für Kinder ab 3 Jahren.

    Die berühmte Geschichte  vom Kater in Stiefeln, der es mit Klugheit, Witz  und Mut schafft, einen armen Müllerburschen in den reichen Marquis Carabas zu verwandeln.

    Aufgeführt als Papiertheater nach den Originalvorlagen von Josef Scholz aus dem 19.Jahrhundert.

    Ein Theaterspaß auch  als Anregung zum Nachbauen und selber spielen für Eltern und Kinder, Kitas und Grundschulen.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    le chat botte- der gestiefelte Kater

    Mobile Märchenbühne
    Le chat botte
    Der gestiefelte Kater nach dem Märchen von Charles Perrault für Kinder ab 3 Jahren.

    Die berühmte Geschichte  vom Kater in Stiefeln, der es mit Klugheit, Witz  und Mut schafft, einen armen Müllerburschen in den reichen Marquis Carabas zu verwandeln.

    Aufgeführt als Papiertheater nach den Originalvorlagen von Josef Scholz aus dem 19.Jahrhundert.

    Ein Theaterspaß auch  als Anregung zum Nachbauen und selber spielen für Eltern und Kinder, Kitas und Grundschulen.https://bit.ly/2zMnH72


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    Vorpremiere: Chin Meyer - Leben im Plus

    Kabarett, Geld und mehr
    Chin Meyer, Humor-Meister der Finanzwelt und Deutschlands Top-Analyst für Lebensverhältnisse, ist sich sicher: Bisherige große Widersprüche vereinen sich vor unseren Augen zu spannenden Synergien, getrieben von Geld und Politik. Bis vor kurzem galt: trotziges 5jähriges Kind ODER mächtigster Mann der Welt. Verfassungsschutz ODER „Pannen-Dienst“. Mutter aller Probleme-Minister ODER Schraube locker. Doch das alte ENTWEDER – ODER-Denken ist ein Fall für den Misthaufen.

    http://bit.ly/2A4kAbd


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 25. Februar

  • 20:00 Uhr
    SO NOCH NIE – offene Lesebühne Pankow

    Helden, Götter und Dämonen, Kinder, Alte und der Typ von nebenan - hier tummeln sie sich alle. Sie lieben, sie leiden, sie kämpfen, verlieren oder triumphieren. Sie sind noch nicht fertig. Hier dürfen sie sich ausprobieren. Seid dabei, wenn sie aus trockenem Papier zum Leben erwachen. Lauscht ihnen! Redet mit! Bringt eure eigenen Tag- und Nachtgestalten zu Gehör. Jeder kann es tun! Die Bühne gehört euch, wenn eure Geschichte so noch nie erzählt worden ist. Stellt euch dem Austausch mit anderen Wortbesessenen und nehmt für euren Mut einen Sack voller Anregungen mit. Auch schlichtes Zuhören ist erwünscht. Jeder besetzte Stuhl ist ein guter Stuhl. Jeder Freund der Literatur ist willkommen.
    http://bit.ly/2EEYQml


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 28. Februar

  • 20:00 Uhr
    Sonja Pikart - METAMORPHOSE

    In ihrem zweiten Programm stellt Sonja Pikart die Frage nach der eigenen Identität. Mit aberwitzigen Geschichten, absurden Einblicken ins menschliche Schubladendenken und bösartig-morbiden Gegenüberstellungen zeigt sie, dass es nichts gibt, was uns unserem Wesen näher bringen kann, als die Metamorphose.
    Gewinnerin des Neulingsnagels 2015
    Nominiert für den Rostocker Koggenzieher 2017 und

    den Mannheimer Comedy Cup 2018
    http://bit.ly/2QH8mQt


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 1. März

  • 19:00 Uhr
    Ein mögliches Leben

    Hannes Köhler
    Lesung
    Eintritt 10,-/ 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 2. März

  • 16:00 Uhr
    Ding, Ding, Dinge

    THEATER FÜR DIE ALLERKLEINSTEN

    Das Puppentheater zum Glück spielt
    Ding, Ding, Dinge

    Theater für die allerkleinsten Zuschauer von 0 bis 3 Jahren.
    Willkommen in der Welt, wo Gestalten und Farben herumtanzen, Klänge miteinander spielen und immer wieder eine neue Musik erschaffen.
    In dem Stück wird mit Objekten und Dingen gespielt, die schon irgendwie vertraut sind.
    Immer ist eine Hand dabei, die diese Dinge beseelt, führt, schützt und Wünsche erfüllt.

    http://theaterzumglueck.com https://bit.ly/2R3s7wX


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 3. März

  • 11:00 Uhr
    Rapunzel

    https://bit.ly/2RHUxBMDieses Märchen ist im Harz angesiedelt, das sieht  man am Bühnenbild und am Flair der Marionetten. Die reiche  Frau Grotel wünscht sich so sehr ein Kind, dass sie einen Trick anwendet, ihren Pächtern das Kind wegzunehmen. Sie wollte Rapunzel für sich  allein, aber  ein Kind wird erwachsen und verliebt sich. Vor Wut  treibt die Alte das Mädchen aus dem Haus und stürzt den Prinzen vom Turm, als sie von dem Geheimnis der beiden erfährt. Jedoch wie immer siegt im Märchen das  Guteüber das Böse.

    Für Kinder ab 3 Jahren.
    marionettentheaterkaleidoskop und mobile märchenbühne


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Rapunzel

    https://bit.ly/2RHUxBMDieses Märchen ist im Harz angesiedelt, das sieht  man am Bühnenbild und am Flair der Marionetten. Die reiche  Frau Grotel wünscht sich so sehr ein Kind, dass sie einen Trick anwendet, ihren Pächtern das Kind wegzunehmen. Sie wollte Rapunzel für sich  allein, aber  ein Kind wird erwachsen und verliebt sich. Vor Wut  treibt die Alte das Mädchen aus dem Haus und stürzt den Prinzen vom Turm, als sie von dem Geheimnis der beiden erfährt. Jedoch wie immer siegt im Märchen das  Guteüber das Böse.

    Für Kinder ab 3 Jahren.

    marionettentheater kaleidoskop und mobile märchenbühne



Freitag, 8. März

  • 19:00 Uhr
    Wo die Liebe hinfällt...

    ALMATAKÌA
    Kaberettistische Chansons

    Eintritt 15,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 9. März

  • 16:00 Uhr
    Der glückliche Hans

    https://bit.ly/2POsuPp

    DER GLÜCKLICHE HANS - Theater minimal

     

    Hans hatte vorübergehend vieles: einen großen Goldklumpen, ein Pferd mit Namen ‚Wirbelwind‘, eine Kuh, die aber ein Ochse war, ein schönes rosiges Glücksschwein und eine dicke, fette, runde Gans. Es machte Hans nicht viel aus, dass man ihm nach und nach alles listig wegtauschte. Glücklich war er am Ende darüber, dass ihm ein Stein mit einem Loch, ein ‚Hühnergott‘, geblieben war, denn dieser Stein war ein ganz besonderer Stein. Ein Stein, der Geschichten erzählen konnte.

    Erzähltheater mit Figuren für Kinder von vier Jahren an.
    http://www.theater-minimal.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 19:00 Uhr
    Wo die Liebe hinfällt...

    ALMATAKÌA
    Kaberettistische Chansons

    Eintritt 15,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 10. März

  • 11:00 Uhr
    Der Zaunkönig

    https://bit.ly/2R0Labb
    DER ZAUNKÖNIG - Marion-Etten-Theater

     

    Die Vögel bekommen Streit miteinander und wollen deshalb einen Vogelkönig  wählen. Doch wer ist der beste Kandidat? In diesem Märchen der Brüder Grimm wird endlich aufgedeckt, wie der kleinste europäische Vogel zu seinem Namen gekommen ist.

    Ein pointenreiches Puppenstücküber sinnloses Streiten, bei dem die  Puppenspieler als Bäume verkleidet sind.

     

    Für alle schon ab 4 Jahren.

    http://www.marion-etten-theater.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Der Zaunkönig

    DER ZAUNKÖNIG - Marion-Etten-Theater

    Die Vögel bekommen Streit miteinander und wollen deshalb einen Vogelkönig wählen. Doch wer ist der beste Kandidat? In diesem Märchen der Brüder Grimm wird endlich aufgedeckt, wie der kleinste europäische Vogel zu seinem Namen gekommen ist.

    Ein pointenreiches Puppenstücküber sinnloses Streiten, bei dem die Puppenspieler als Bäume verkleidet sind.

    Für alle schon ab 4 Jahren.

    http://www.marion-etten-theater.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 15. März

  • 19:00 Uhr
    Persisch-deutsche Lesung

    mit Abbas Maroufi, Shima Amirabbas und Parichehr Aidi
    Eintritt 10,-/ 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 23. März

  • 19:00 Uhr
    Stimmfisch- Ebbe und Flut

    Berliner A Capella-Trio
    Neue Vertonungen alter Gedichte über das Meer

    Eintritt 10,-/ 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps