Termine

An dieser Stelle sammeln wir Termine aus dem Kiez.

Für Hinweise auf Highlights per E-Mail sind wir dankbar.

Sonntag, 24. März

  • 11:00 Uhr
    Die kluge Bauerntochter

    Hätte der Bauer Johann doch seiner klugen Tochter Sophie nur geglaubt. Aber wer nicht hören will, muss fühlen. Und darum sitzt er nun unschuldig im Gefängnis.

    Die kluge Sophie aber weiß dem Vater zu helfen und wird am Ende sogar Königin. Doch manchmal ist es leichter für andere als für sich selbst klug zu sein.

    https://bit.ly/2tcCll1


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    ROBERT NIEMANN muss lesen. Sie dürfen LACHEN.

    Ein Tisch, eine Lampe, ein Glas Wasser – allein der gewaltige technische Aufwand, der dabei betrieben wird, ist das Kommen wert. Doch damit nicht genug: Weil der Weg zu den richtigen Antworten über die richtigen Fragen führt, werden diese hier gestellt. Knallhart, kompromisslos, in überwiegend gutem Deutsch: Wer ist dieser Single, der sich auf Parship alle elf Minuten verliebt? Wo kommt man an, wenn man mit zwei gleichzeitig eingeschalteten Navigationsgeräten unterwegs ist? Wie lebt es sich als unähnlichster Mensch der Welt? Was kommt dabei heraus, wenn man Bob Dylans "A hard rain´s gonna fall" mit dem Google-Übersetzungsprogramm ins Deutsche überträgt?

    https://bit.ly/2tekeuP


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 25. März

  • 20:00 Uhr
    Lesebühne feiert 10. Geburtstag!

    "Wer hätte das gedacht: Die kleine, monatliche Lese- und Diskutierbühne im Zimmer 16 ist nicht nur fast schon in der Pubertät, sie ist auch immer, immer größer geworden. Das Kern-AutorInnenteam von SoNochNie und das Zimmer 16 wollen das mit denen feiern, die es möglich gemacht haben: EUCH! Macht euch also gefasst auf eine Sonder-Lesebühnen-Geburtstagsfeierlesung, die es in sich hat. Ausnahmsweise 3,- € Eintritt.

    Mehr Infos: https://www.facebook.com/events/590115158131091/?active_tab=about


    Zimmer 16, Florastraße
    Google Maps

Mittwoch, 27. März

  • 20:00 Uhr
    Treffen der Bürgerinitiative "Pankow sagt NEIN zum Flughafen TXL"


    Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 28. März

  • 20:00 Uhr
    FLURU

    Wälder, Flüsse, Berge und Lichtungen inmitten unberührter, roher Natur. Ein einsamer Pfad führt durch die Landschaft, weit weg von Städten, Hektik und Instagram. Der Soundtrack dazu sind Akustikgitarren, großen Melodiebögen mit dreistimmigem Gesang und einer großen Portion Fernweh nach diesem Ort, an dem „the wild things grow“...
    Fluru kommen mit ihrem Debutalbum „Where The Wild Things Grow“ ab März 2019 auf Tournee durch Deutschland. Für Fans von Fleetwood Mac, Emmylou Harris, Jason Isbell oder dem Nashville Cast sind Fluru vielleicht schon jetzt die Entdeckung des neuen Jahres.

    https://bit.ly/2SnBdtH


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 29. März

  • 19:00 Uhr
    Love Letters aus Absurdistan

    Maria Herrlich
    Buchpremiere und Vernissage
    Alliterationen zu jedem Buchstaben des Alphabets: Schräge Geschichten von Liebesleid und Lebenslust, zum Lachen und zum Weinen! Grafikkünstlerin und Dichterin Maria Herrlich trägt sie vor und präsentiert dazu ihre streng grafischen Lettern. Als Zugabe liest sie Gedichte von F.W. Bernstein (1938-2018 aus ihrem gemeinsam Buch Nixen-Dessous (2017)
    Eröffnung: Wolfgang Siano

    Eintritt 10,- / 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    OLIVER SCHEIDIES

    Scheidies’ Texte sind kleine lyrische Juwelen.

    Gerade, weil er jegliche Distanz aufgibt und auch dorthin schaut, wo Versagen, Elend oder Hoffnungslosigkeit wohnen, werden sie so kostbar. Denn sein Blick ist zwar durchdringend, aber liebevoll und neugierig. Scheidies besingt die Einsamkeit des gestrandeten Kapitäns, die Neurosen der verzweifelten Hausfrau, die Resignation des Bettlers in der Berliner U-Bahn, sowie die Sehnsucht des Wolfes in einem Bordell in Neckarstadt-West.
    https://bit.ly/2SqqZZC


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 30. März

  • 16:00 Uhr
    Dornröschen

    Märchen der Gebrüder Grimm
    gespielt mit Figuren und Live-Klavier
    für Kinder von 3 bis 8 Jahren
    Spieldauer: 40 Minuten

    Die Kinder sitzen im Halbkreis. Sie sehen, sie hören und manchmal spielen sie mit.https://bit.ly/2tgaOPq


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    TEEater

    Im Oktober 2018 veröffentlichte TEEater seine nunmehr 3. CD. Mittlerweile ist die Band zum Trio geschrumpft, was aber eher der Intensität zugutegekommen ist. Rockiger als der Vorgänger ist die neue CD geworden. "Sturmwarnung" steht als Titel auf dem Cover und es dürfte klar sein, dass es sich hier nicht um einen Wetterbericht handelt.
    Die Musik ist inspiriert von Bob Dylan, den Beatles, den Byrds und Tom Petty. Alle Songs haben irgendwie miteinander zu tun, mit den großen und kleinen Dingen des Lebens.

    https://bit.ly/2E3jVJB


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 31. März

  • 11:00 Uhr
    Dornröschen


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Dornröschen


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    CONNY & FLEMMING BORBY

    Conny schreibt und singt über Liebe, Sehnsucht, Freude und eine Welt, in der sie leben möchte. Flüchtiges Glück tanzt mit knisternder Kaminfeuer-Melancholie. Mit ihrer Stimme und den eingängigen Melodien lädt sie den Zuhörer ein, einen Raum voll wohliger, intimer Atmosphäre zu betreten.
    Flemming Borby wuchs in einem kleinen Dorf namens Birkende auf der Insel Fyn (Fünen) in Dänemark auf. Seine erste musikalische Erfahrung war die Musik, die im Radio lief. Popmusik stand damals am Anfang einer rasanten Entwicklung – im Radio lief vor allem Musik aus Großbritannien und den USA sowie die entsprechenden dänischen Kopien.

    https://bit.ly/2RSRDFf


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 1. April

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE BÜHNE

    ... ist das Beste, was Ihnen am Montagabend passieren kann. Wo sonst, wenn nicht hier bei uns, haben Sie die Möglichkeit, sich bei Rotwein und Bier auf höchstem Niveau unbeschränkt unterhalten zu lassen ...
    http://bit.ly/2FmkaNG


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 4. April

  • 20:00 Uhr
    EINFACH CALLE

    Wer auf frische, teils nachdenkliche, aber immer handgemachte und ehrliche Musik steht, ist bei „Einfach Calle“ genau richtig!
    Bei seiner Musik setzt er auf deutsche Texte, sanfte Gitarrenklänge und jede Menge Gefühl. Einen Überbegriff für diesen Stil zu finden ist nicht einfach, es pendelt sich irgendwo zwischen Pop, Gesellschaftskritik und Selbstreflexion ein.
    https://bit.ly/2Hxgf5e


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 5. April

  • 19:00 Uhr
    Lars Jongeblod - Über die Zäune

    Ein Roadtrip und andere Abenteuer
    Lars Jongeblod studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Psychologie und Spanisch (in Kuba). Er ist Mitbegründer der Berliner Literarischen Aktion und engagiert sich im Netzwerk der freien Literaturszene Berlin mit anspruchsvollen, mehrsprachigen Projekten.
    Er veröffentlichte Lyrik (u.a. in Nachtbus nach Mitte), Prosa und seinen ersten Roman Über die Zäune, für den er den Raniser Debütpreis erhielt. Darin gerät das Leben eines Einzelkaufmanns aus der Bahn …

    Lesung Eintritt 10,- / 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    Leseung: Queer

    Die metamorphosen und Gast-Herausgeberin Lynn Musiol stellen ihre queere Ausgabe in der Buchdisko vor! Es lesen und diskutieren: Lynn Musiol, Anna Hetzer und Linus Giese, Eintritt frei


    Buchdisko, Florastraße
    Google Maps


  • 20:30 Uhr
    IM FREIEN FALL

    Sie wären auch gerne dabei, wenn die ersten Menschen auf dem Mars landen? Sie wollten schon immer wissen, warum Socken in der Waschmaschine verschwinden? Dann sind Sie richtig beim Improtheater "Im Freien Fall". Wir spielen alles, was das Publikum will: Daily Soap, Western, Tragikomödie oder klassische Oper. Wir lernen keine Texte, pfeifen auf Drehbücher, haben unsere Souffleuse entlassen und spielen einfach, was Sie uns vorgeben und uns dazu in den Kopf kommt.
    http://bit.ly/2C7V7kq


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 6. April

  • 16:00 Uhr
    Die kleine Meerjungfrau

    Die kleine Meerjungfrau - Mobile Märchenbühne
    https://bit.ly/2tO6Kq7Weit draußen auf dem Meer, wo kein Land mehr zu sehen ist, wohnt das Meervolk. Die Meerjungfrauen tummeln sich den lieben langen Tag zwischen Algen und Korallenriffen. Die jüngste Tochter des Meerkönigs aber hat große  Sehnsucht  nach den Menschen. Aus Liebe zu einem Prinzen ist sie bereit, einen teuflischen Pakt mit der Meerhexe einzugehen und ihr Leben zu wagen ...

     

    http://www.mobile-maerchenbuehne.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    Ralph Schüller

    Singer/Songwriter? – Nein, aus Leipzig. Liedermacher? – Nein, nicht betroffen genug. Chanson? – Jein, auf Deutsch. Wenn jemand in Mitteldeutschland auf diesen musikalischen Pfaden auf Entdeckungsreise geht, trifft ihn früher oder später die Frage: “Kennste das neue von Ralph Schüller?”
    https://bit.ly/2XUTPR6


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 7. April

  • 11:00 Uhr
    Die kleine Meerjungfrau

    https://bit.ly/2tO6Kq7Die kleine Meerjungfrau - Mobile Märchenbühne
    Weit draußen auf dem Meer, wo kein Land mehr zu sehen ist, wohnt das Meervolk. Die Meerjungfrauen tummeln sich den lieben langen Tag zwischen Algen und Korallenriffen. Die jüngste Tochter des Meerkönigs aber hat große  Sehnsucht  nach den Menschen. Aus Liebe zu einem Prinzen ist sie bereit, einen teuflischen Pakt mit der Meerhexe einzugehen und ihr Leben zu wagen ...

     

    http://www.mobile-maerchenbuehne.de

    Für Kinder ab 3 Jahren.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Die kleine Meerjungfrau

    https://bit.ly/2tO6Kq7
    Die kleine Meerjungfrau - Mobile Märchenbühne
    Weit draußen auf dem Meer, wo kein Land mehr zu sehen ist, wohnt das Meervolk. Die Meerjungfrauen tummeln sich den lieben langen Tag zwischen Algen und Korallenriffen. Die jüngste Tochter des Meerkönigs aber hat große  Sehnsucht  nach den Menschen. Aus Liebe zu einem Prinzen ist sie bereit, einen teuflischen Pakt mit der Meerhexe einzugehen und ihr Leben zu wagen ...

     

    http://www.mobile-maerchenbuehne.de

    Für Kinder ab 3 Jahren.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    Tussen Stolz

    Drei Singer-Songwriterinnen sagen, was sie wollen, machen, worauf sie Lust haben und erzählen ungeschminkt vom Leben.
    teika (voc, piano)
    Bina Morschett (voc, git, piano) von der Band KLARA FALL, diesmal solo
    Ute Danielzick (voc, git, bass)

    https://bit.ly/2HDavHI


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Dienstag, 9. April

  • 20:00 Uhr
    RAKETE 2000 – Lesebühne der Extraklasse

    Die Beknacktheiten des Alltags, erste Hilfe im Supermarkt, Liebe in der Notaufnahme und die Gefahren beim Nachmachen von Internetvideos, das sind die Themen von Rakete 2000. Dazu tagesaktuelle Schwachsinnigkeiten und jeden Monat neue Texte und Lieder zu einem brandaktuellen Thema. Wir freuen uns wie Bolle!
    http://bit.ly/2I7Gpta


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 11. April

  • 19:00 Uhr
    VILOU mit ihrem Gitarristen Helmut Krähe

    Die drei Musiker spielen uas ihrem Programm Déjà-vu

    Hier gibt es Tide-Lounge in einem Sound à la Hot-Club de France, Zaz und Vaya con Dios. Deutschsprachiger Pop-Jazz-Chanson vom Feinsten!Einflüsse aus Jazz, Pop, Swing, Chanson und Gipsy verschmelzen zu einer neuen Einheit.

    Die - meistens deutschen - Texte sind geschaffen für die starke Frau und den wahren Mann an ihrer Seite. Mit oft untypischen Blicken auf das tagtägliche Leben, mit Witz, Pepp und Ironie entführen die Musiker das Publikum in ihre vilounatische Welt.

    Eintritt 12,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    Anne Römeth SOLOABEND MIT LIEDERN 1930 - 1980

    "Mit ihrer absolut stilechten und dennoch zeitgleich selbst-persiflierenden (Neu-)Interpretation verleiht Anne Römeth den alten Meisterinnen einen neuen, popkulturellen Anstrich, ohne dabei jemals Stil und Geist der damaligen Zeit zu verraten." (LISA PANIZZA, freie Autorin)
    https://bit.ly/2HjrqiA


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 12. April

  • 19:00 Uhr
    Der Mensch ist so groß wie seine Träume

    Vasco Esteves liest Fernando Pessoa

    Ich bin nichts, ich bin viele, ich trage in mir alle Träume der Welt.
    In den Achtziger Jahren war Fernando Pessoas Buch der Unruhe Kult,
    und seine Wirkung hält weiterhin an.
    Vasco Esteves, Informatiker und Schauspieler, stellt den großartigen portugiesischen Schriftsteller (1888-1935) in Wort, Bild und Ton vor.
    Ein Abend voller Poesie.

    Eintritt 10,- / 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    KalékoPoems - Lyrik, Songs und Prosa von Mascha Kaléko

    Mit nahezu nichts befreit Friederike Ziegler Mascha Kaléko aus der Literaturgeschichte ... Schön, dass hier vieles gelingt ... Die leichte, sparsame und eindrucksvolle Inszenierung muss nicht gegen Theaterwände anspielen. Die Ziegler und ihr Komponist, Siegfried von der Heide, lehnen eben noch an der Bar, dann sind sie schon auf der Bühne und das Geschäft beginnt. https://bit.ly/2UBsf9s


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 13. April

  • 16:00 Uhr
    Die Prinzessin mit dem goldenen Stern

    https://bit.ly/2VwAraY
    Die Prinzessin mit dem goldenen Stern - mobile Märchenbühne

     

    Prinzessin Lada muss aus ihrem böhmischen Königreich fliehen, da der böse König Störenfried sie heiraten will. Nach langer Wanderung findet sie schließlich Zuflucht in einer königlichen Küche und dort ...

    Für Kinder ab 3 Jahren.

     
    http://www.mobile-maerchenbuehne.de


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 19:00 Uhr
    Wunderwelt der Magie

    Salonmagie mit dem Zauberer Chris Hyde

    Salonmagie ist eine frühe und besonders schöne Form der Zauberkunst. Sie wird nicht auf einer erhöhten großen Bühne, sondern auf einer Ebene mit dem Publikum vorgeführt. Somit entsteht eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre, bei der Sie die Darbietungen dieser Zaubershow aus nächster Nähe erleben werden.Was ist ein Zauberstab? Kann man Objekte wandern lassen? Ist es möglich Wasser zu Wein zu verwandeln? Ist gemeinsames Kochen in der Küche mit einem Magier eine Herausforderung?

    Genießen Sie einen zauberhaften Abend mit Chris Hyde und tauchen Sie ein in die »Wunderwelt der Magie«.

    Eintritt 12,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 14. April

  • 11:00 Uhr
    Wusel und seine Freunde

    https://bit.ly/2qJXamC

    Wusel und seine Freunde - Puppentheater Katinchen
    (Für Kinder von 3 bis 6 Jahren)

    In dieser Geschichte geht Wusel wieder mal seiner Lieblingsbeschäftigung nach, dem Sachen Suchen. Unterwegs trifft er seine Freunde, die sehr gerne mit ihm spielen. Darüber vergessen sie etwas Wichtiges und plötzlich ist alles gar nicht mehr so lustig. Glücklicherweise könnt ihr Wusel dabei helfen, die gute Wassergeist-Frau zu retten.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 16:00 Uhr
    Wusel und seine Freunde

    https://bit.ly/2qJXamC
    Wusel und seine Freunde - Puppentheater Katinchen
    (Für Kinder von 3 bis 6 Jahren)

    In dieser Geschichte geht Wusel wieder mal seiner Lieblingsbeschäftigung nach, dem Sachen Suchen. Unterwegs trifft er seine Freunde, die sehr gerne mit ihm spielen. Darüber vergessen sie etwas Wichtiges und plötzlich ist alles gar nicht mehr so lustig. Glücklicherweise könnt ihr Wusel dabei helfen, die gute Wassergeist-Frau zu retten.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    SusannahbARTels - The Journey - finest JAZZ & afro world music

    The Journey wird präsentiert von der vielseitigen Jazzsängerin Susannah Bartels und begleitet von Thibault Falk am Piano & Johanna von Kuczkowski am Bass.
    Das Trio spielt seit Sommer 2018 zusammen.
    Lassen Sie sich bezaubern!
    Die herausragende Jazzsängerin SusannahbARTels lädt Sie ein zu einer Reise durch Jazz, Soul, Lyrics & afrikanische Melodien. https://bit.ly/2UJlVfS


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 15. April

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE LIEDERBÜHNE

    ... sollte ein Muss sein für alle Freunde des Singer/Songwritings und der Liedpoesie. Seit 2004 als eigenständiger Ableger aus der offenen Bühne entstanden, hat sie nichts von ihrem Charme und ihrem Flair eingebüßt.

    Die offene Liederbühne richtet sich an alle gestandenen und aufstrebenden Musiker, die ihre eigenen Songs oder auch eigene Interpretationen anderer Songschreiber vor einem geneigten Publikum ausprobieren möchten. Sie ist sowohl Podium als auch Treffpunkt vieler Musiker und hat so auch einen gewissen Werkstattcharakter.
    http://bit.ly/2C5co9W


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 18. April

  • 20:00 Uhr
    OANA TRIO KONZERT 2019

    Human Invasion
    Oana ist eine Sängerin aus Rumänien, die ihre Karriere ursprünglich als Ballett-Tänzerin angefangen hat. Später hat sie Pop-Rock gesungen und war mit ihrer eigenen Komposition beim Eurovision Finale 2006 in Rumänien vertreten. Dann ging sie als Progressive-Metal Sängerin auf Tour und hat zwei Alben mit der Band in Schweden aufgenommen.

    https://bit.ly/2UCilEr


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 19. April

  • 21:00 Uhr
    Ton-3 spielt “Danzer trifft Heine”

    Eine Zeitreise durch Poesie, Liebe, Freiheit und Menschlichkeit ... in deutscher Sprache.

    Zwei Poeten, Freigeister, Menschen und Künstler der deutschen Sprache über die Jahrhunderte zusammen zu bringen ist für Ton-3 eine willkommene Herausforderung.
    https://bit.ly/2u6ttOf


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 20. April

  • 21:00 Uhr
    KID JESUS

    Der in Tbilisi wohnhafte 34 Jahre alte Künstler Levan Shanshiashvili begann im Jahre 2012 mit drei anderen Bandmitgliedern unter dem Namen „Kid Jesus“ Musik zu machen.

    Levan ist stilistisch nicht limitiert. Er hat am Staatlichen Konservatorium Tbilisi erfolgreich das Studium der klassischen Gitarre abgeschlossen.
    https://bit.ly/2u8TnB0


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 21. April

  • 20:00 Uhr
    MÁIRE BREATNACH & THOMAS LOEFKE – CELTIC FIDDLE, HARP & SONG

    Máire Breatnach, Irlands bekannteste Geigerin, ist eine musikalische Geschichtenerzählerin, eine moderne Vertreterin der keltischen Bardenzunft. Ihre Kompositionen handeln von den Liebespaaren der keltischen Mythologie, ihre Lieder sind die großen traditionellen Liebeslieder Irlands, natürlich in gälischer Sprache: “Sean nos” - voller Sehnsucht, Leidenschaft und Wehmut.
    Norland Wind-Harfenist Thomas Loefke begleitet Máire auf einer musikalischen Traumreise in die keltische Vergangenheit Irlands. Seine Harfen-Kompositionen, entstanden auf seinen jährlichen Reisen in die Inselwelt des Nordatlantik, sind ein weiterer Schwerpunkt in diesem Duo-Programm, das geprägt ist von der ungebrochenen musikalischen Tradition Irlands, den grandiosen Küsten- und Insel-Landschaften Nordwest-Europas, von packenden Geschichten, von starken Gefühlen und überbordender Lebensfreude und nicht zuletzt der spannenden emotionalen Verbindung von Geige, Harfe und einer grandiosen Stimme.

    https://bit.ly/2Hu21SB


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 22. April

  • 20:00 Uhr
    SO NOCH NIE – offene Lesebühne Pankow

    Helden, Götter und Dämonen, Kinder, Alte und der Typ von nebenan - hier tummeln sie sich alle. Sie lieben, sie leiden, sie kämpfen, verlieren oder triumphieren. Sie sind noch nicht fertig. Hier dürfen sie sich ausprobieren. Seid dabei, wenn sie aus trockenem Papier zum Leben erwachen. Lauscht ihnen! Redet mit! Bringt eure eigenen Tag- und Nachtgestalten zu Gehör. Jeder kann es tun! Die Bühne gehört euch, wenn eure Geschichte so noch nie erzählt worden ist. Stellt euch dem Austausch mit anderen Wortbesessenen und nehmt für euren Mut einen Sack voller Anregungen mit. Auch schlichtes Zuhören ist erwünscht. Jeder besetzte Stuhl ist ein guter Stuhl. Jeder Freund der Literatur ist willkommen.
    http://bit.ly/2EEYQml


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 25. April

  • 19:00 Uhr
    Blanche Kommerell

    Irmgard Keun: Das kunstseidene Mädchen

    Gedichte und Geschichten einer außergewöhnlichen Schriftstellerin
    Eintritt 10,- / 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    ICH WILL NACH CHICAGO

    Ein Monolog zu sechst
    von Philip Krückemeier„Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“
    Ein Stück über den Sinn im Allgemeinen
    und das Theater im Besonderen.
    Eine Bühne, ein Musical vielleicht
    und sechs Lebens- und Kunstvorstellungen,
    die unterschiedlicher nicht seien könnten.
    Eine Frau in Zwiesprache
    mit sich und den anderen,
    dem Publikum und der Welt.
    Worum es geht?
    :Um’s (Über-) Leben selbstverständlich.
    Regie: Bodo Goldbeck
    Es spielt: Friederike Ziegler
    https://bit.ly/2F3USpe


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 26. April

  • 19:00 Uhr
    COSMO singt JACQUES BREL

    Akkordeon: Annika Hein

    Eintritt 12,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    1829 - PAGANINI IN BERLIN. BILDER EINER REISE.

    Ab Februar 1829 hält sich der italienische Violinvirtuose Niccolò Paganini für drei Monate in der preußischen Hauptstadt auf. Er gibt zwölf umjubelte und aufsehenerregende Konzerte.

    Der Geiger Florian Mayer zeichnet in Musik und Geschichten diese Zeit nach.
    https://bit.ly/2XXhq3A


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 27. April

  • 19:00 Uhr
    Anatolische Klänge im Jazz

    Zeynep Akdil, Cello und Utku Yurttas, Klavier
    Eintritt 12,- / 9,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    Russische Musik aus Berlin - Берлинские Самовары

    Dieses neue Musikprojekt ist eine Fusion aus russischer traditioneller Musik und dem westlichen Rock'n'Roll, wo man die lead guitar durch ein wildes Akkordeon ersetzt hat.

    Die Band performt sowohl eigene Kompositionen als auch große Hits der Vergangenheit auf ihre Art: mit Humor, Enthusiasmus und Virtuosität.
    https://bit.ly/2HmtcQ1


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 28. April

  • 20:00 Uhr
    MARI MANA

    Mehr Gegensätze gibt es wohl kaum, die so gut zusammenpassen können: Eine warme, dunkle Single Malt Stimme einer so zart anmutenden Person entspringend, die mit weiser Melancholie und poetischer Lebenslust in ihren Texten für aufmerksame Stille im Publikum sorgt. Die Wirklichkeit verschwimmt, wenn sie ihre Gitarre in die Hand nimmt und kaum hörbar die ersten Klänge zu kraftvoll bluesigen Melodien anschwellen.
    https://bit.ly/2HltEhu


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 3. Mai

  • 19:00 Uhr
    Kopf unter - Die Poesie des Porträts

    Dietlind Horstmann-Köpper & Tanja Langer
    Vernissage mit Lesung & Musik

    Einführung: Wolfgang Siano
    Eintritt 10,- / 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 4. Mai

  • 19:00 Uhr
    Lieblingslieder

    mit Julia Schwebke und Trio Lieblingslied, am Klavier Sigmar Gradl
    Eintritt 12,- / 8,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 5. Mai

  • 17:00 Uhr
    Genüssliche Liederstunde

    mit der Gesangsklasse von Suzy Bartelt,

    Joseph Schmidt Musikschule
    Eintritt frei


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 10. Mai

  • 19:00 Uhr
    Mir brennt ein Feuer in der Brust

    Elske Brault & Nadim Sarrouh

    Arabische (Liebes-) Lyrik vom 6. Jahrhundert bis heute – Lesung mit Musik (Oud / arab.Laute)
    Eintritt 10,- / 7,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    Tanzflora

    Mit Tom & Peer alias Guz‘n‘hower am DJ-Pult.


    JUP in der Florastraße
    Google Maps

Samstag, 11. Mai

  • 19:00 Uhr
    Deine Seele ist ein Lied

    Khibla Amichba, Komposition und Klavier und Brigitta Wirth, Flöte
    Eintritt frei


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 17. Mai

  • 19:00 Uhr
    Frühlingsreise nach Frankreich

    Klavierduo Seegrün: Nicola Grüning, Michael Seewann

    Nach dem erfolgreichen Konzert im Herbst des letzten Jahres begibt sich das Duo Seegrün mit seinen vier Händen auf ein weiteres musikalisches Abenteuer.Freuen Sie sich auf Werke von Claude Debussy und Georges Bizet.

    Eintritt 15,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 18. Mai

  • 19:00 Uhr
    Frühlingsreise nach Frankreich

    Klavierduo Seegrün: Nicola Grüning und Michael Seewann

    Nach dem erfolgreichen Konzert im Herbst des letzten Jahres begibt sich das Duo Seegrün mit seinen vier Händen auf ein weiteres musikalisches Abenteuer.Freuen Sie sich auf Werke von Claude Debussy und Georges Bizet.

    Eintritt 15,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps