Termine

An dieser Stelle sammeln wir Termine aus dem Kiez.

Für Hinweise auf Highlights per E-Mail sind wir dankbar.

Montag, 16. Juli

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE LIEDER-BÜHNE

    Die offene Liederbühne richtet sich an alle gestandenen und aufstrebenden Musiker, die ihre eigenen Songs oder auch eigene Interpretationen anderer Songschreiber vor einem geneigten Publikum ausprobieren möchten. Sie ist sowohl Podium als auch Treffpunkt vieler Musiker und hat so auch einen gewissen Werkstattcharakter.
    http://bit.ly/2C5co9W


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 19. Juli

  • 20:00 Uhr
    SIR - Unverwechselbar, verspielt und tiefsinnig, charmant und echt.

    SIR (sɜːr) gibt sich die Ehre und das Publikum ist schnell verzückt, wenn sie ein Kaleidoskop ihrer selbstverfassten (Großstadt-)Geschichten auffächert. Denn darum geht es der Sängerin und Schauspielerin Saskia Inken Rutner – eigene Geschichten zu erzählen, die sie mal innig, mal keck, mal verrucht, mal träumerisch präsentiert.
    SIR ist ein Alleinstellungsmerkmal. Eine erdige Stimme mit einem Schuss Rotwein. Texte mit feinsinnigem Humor, voller Melancholie und Wärme.
    http://bit.ly/2KQPydK


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 20. Juli

  • 21:00 Uhr
    JOACHIM THOMS „Sahara“ Tango, Jazz, Flamenco...

    Achim lässt diese Wüste, durch seine Improvisationen über die südländischen, orientalischen und jazzigen Melodien, erblühen. Er führt wie immer selbst mit unterhaltsamen Geschichten und kleinen Überraschungen durch das Programm. Geboten wird nie-, noch nicht- oder sogar Unerhörtes auf der Orgel.
    Neben Klassikern wie dem Tango „Guitarra Romana“ oder dem Jazzstandard „All of me“ erleben sie auch Unbekanntes, wie das türkische Rockstück „Sevdan Olmasa“ in einer unvergleichlichen Orgeladaption.
    http://bit.ly/2ziAkcZ


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 21. Juli

  • 21:00 Uhr
    LUIGI CATUOGNO - Bob Dylan's songs for classical guitar

    Ich wurde 1961 auf der Insel Capri geboren. Im Alter von 13 Jahren, habe ich für mich die Musik entdeckt und in besonderer Weise die Gitarre. Ich wurde Schüler des italienisch-argentinischen Meisters Gianni Palazzo, bei dem ich das Musikstudium abgeschlossen habe. Ich vertiefte meine Kenntnisse der volkstümlichen Gitarrentechniken, besonders der südamerikanischen und europäischen. Als Experte der traditionellen Volksmusik war ich jahrelang Mitglied der Gruppe „I Viulan” aus Modena, mit der ich bei EMI die CD „Escamadul“ aufgenommen habe.
    http://bit.ly/2zfHmPq


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 22. Juli

  • 20:00 Uhr
    DIE YAMASAKIS – „Das Lachen aus dem Bambusland“

    Das deutsch-japanische Performance-Duo aus Berlin – Yusuke Yamasaki, ein japanischer Schauspieler und Flötenspieler aus Tokyo und Julia Yamasaki, eine Berliner Sängerin und Musikerin – erzählen Euch lustige, alte japanische Geschichten, die zum Teil etwas aktualisiert wurden, und verraten Euch dabei alte, fernöstliche Weisheiten, wie z. B. warum Japaner lange leben, wie man einen Fernseher kauft oder wie man sich vor Einbrechern schützen kann. Und das alles zusammen mit fetziger japanischer Musik.
    http://bit.ly/2zkYp2S


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 23. Juli

  • 20:00 Uhr
    SO NOCH NIE - Die offene Lesebühne Pankow

    Helden, Götter und Dämonen, Kinder, Alte und der Typ von nebenan - hier tummeln sie sich alle. Sie lieben, sie leiden, sie kämpfen, verlieren oder triumphieren. Sie sind noch nicht fertig. Hier dürfen sie sich ausprobieren. Seid dabei, wenn sie aus trockenem Papier zum Leben erwachen. Lauscht ihnen! Redet mit! Bringt eure eigenen Tag- und Nachtgestalten zu Gehör. Jeder kann es tun! Die Bühne gehört euch, wenn eure Geschichte so noch nie erzählt worden ist. Stellt euch dem Austausch mit anderen Wortbesessenen und nehmt für euren Mut einen Sack voller Anregungen mit. Auch schlichtes Zuhören ist erwünscht. Jeder besetzte Stuhl ist ein guter Stuhl. Jeder Freund der Literatur ist willkommen.
    http://bit.ly/2EEYQml


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 26. Juli

  • 20:00 Uhr
    MARIE CHAIN – Live Soul Pop Blues

    „Meine größte Inspiration sind die Soul- und Bluesmusiker der 50er und 60er, bis hin zum Funk und Pop der Neuzeit. Seit meinem 5. Lebensjahr singe und spiele ich Klavier, Musik spielte schon immer eine zentrale Rolle in meinem Leben.“ Die Kompositionen der Sängerin, Pianistin und Songwriterin Marie Chain sind ein Destillatgenuss aus in Bourbonfass gereiftem Blues, feurigem Elektro-Disco-Funk und elegantem Soul, inspiriert von ihren Reisen.
    http://bit.ly/2zkRTci


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 27. Juli

  • 21:00 Uhr
    Berlin Guitar X-tet

    Das Berlin Guitar X-tet ist eine Gruppe von Gitarristen aus Europa, Nord- und Südamerika. Das Repertoire der Gruppe ist vielfältig und besteht aus eigenen Kompositionen, Rock, Filmmusik und zeitgenössischer Musik. Ein wesentlicher Bestandteil sind improvisierte oder komponierte Circulations, bei denen eine Note oder ein Akkord von einem Spieler zum anderen weitergegeben wird. Alle Gitarristen der Gruppe nutzen das Guitar Craft Tuning, welches einen größeren Tonumfang als die Standard-Gitarrenstimmung hat und den Gitarren einen neuartigen Klang verleiht.
    http://bit.ly/2KBSY4C


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 28. Juli

  • 21:00 Uhr
    Hesam Asadi & Ido Spak

    Musik kann Grenzen überwinden
    Hesam Asadis Spiel auf der persischen Stachelgeige Kamantsche ist hinreißend virtuos und zugleich herzöffnend. Asadi, ein Iraner kurdischer Herkunft, ist aber auch ein mutiger Mann, der aus seiner Heimat fliehen musste, weil er sich mit dem die Kultur und die Frauen unterdrückenden Mullah-Regime anlegte.
    Ido Spak wurde in Israel geboren. Er ist halb Belgier und hat in den Orten Amsterdam, Canterbury, London, Berlin und Lüneburg gelebt. Ido komponiert seit dem Alter von 11 Jahren und spielt Klavier seit er 17 Jahre alt ist. Er hat in Amsterdam als Orchester-Dirigent und dann in Groß-Britannien Komposition und Dirigieren studiert.
    Zwei Musiker, deren Herkunftsländer Iran und Israel seit Jahren im politischen Konflikt stehen, vereinen sich in der Musik. Sie trotzen allen Vorurteilen und setzen mit ihrer musikalischen Spannbreite aus Jazz, Fusion und orientalischer Folkmusik ein Zeichen für die Völkerverständigung.
    http://bit.ly/2KTJ3Xm


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 29. Juli

  • 20:00 Uhr
    ANNE RÖMETH SOLOABEND MIT LIEDERN 1930-1980

    Angefangen mit deutschen Klassikern der 30er, von den großen Filmdiven Marlene Dietrich und Zarah Leander, interpretieren ein Jahrzehnt später die Kabarettistinnen Cissy Kraner und Trude Herr Liebes-Lust und Leid auf ihre eigene, humorvolle Weise. Die heute etwas weniger bekannten Stücke von Evelyn Künneke und Kirsten Heiberg reihen sich wunderbar zwischen die berühmten Chansons ein und schaffen unterhaltsame Abwechslung. Last but not least rundet die unnachahmliche Hildegard Knef mit ihrem ehrlich-melancholischen Berliner Charme das Programm des Abends ab. Ein kleiner Exkurs ins Musical darf natürlich ebenso wenig fehlen wie ein, zwei englische Klassiker.
    http://bit.ly/2KETi2E


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 2. August

  • 20:00 Uhr
    THE GOOD OLD GOOD ONES

    … spielen die „good old good songs”, jene seltenen und besonderen Melodien aus den Anfangstagen der Jazzmusik am New Yorker Broadway. In Berlin ansässig, verleihen die drei Mitglieder der international besetzten Formation ihrer geteilten Leidenschaft für einzigartige Musik Ausdruck und erwecken lange vergessenes Jazz-Repertoire wieder zum Leben. Geformt wird das Trio durch Pianist Declan Forde, Bassist James Banner sowie Sängerin und DownBeat Award-Preisträgerin Mirna Bogdanovic.
    http://bit.ly/2NyRN40


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 3. August

  • 20:30 Uhr
    Improtheater IM FREIEN FALL

    Sie wären auch gerne dabei, wenn die ersten Menschen auf dem Mars landen? Sie wollten schon immer wissen, warum Socken in der Waschmaschine verschwinden?
    Dann sind Sie richtig beim Improtheater "Im Freien Fall". Wir spielen alles, was das Publikum will: Daily Soap, Western, Tragikomödie oder klassische Oper.
    Wir lernen keine Texte, pfeifen auf Drehbücher, haben unsere Souffleuse entlassen und spielen einfach, was Sie uns vorgeben und uns dazu in den Kopf kommt.
    http://bit.ly/2C7V7kq


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 4. August

  • 21:00 Uhr
    Wellen Geschwister Klangfarben – wave siblings tones

    Noriko Okamoto Kontrabass
    Klara Li Lyrik, Gesang & experimentelle Wassergläsermusik
    Zam Johnson Perkussion, Elektronik, E-Gitarre
    Drei vielseitige Berliner Künstlerpersönlichkeiten, ursprungsgebürtig aus Tokyo, Dessau und Los Angeles, gestalten ein Sommernachtskonzert, das ein Tonfarbenbad zum Träumen und Schwelgen in spielerischer Großzügigkeit verspricht. Durchzwitschert und durchwoben von der schönen Dichtung Klara Li‘s und dem Zauber ihrer Wassergläsermusik.
    http://bit.ly/2KUxXl9


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 5. August

  • 20:00 Uhr
    Luise Weidehaas

    Man kann es spärlich nennen, eine Frau, eine akustische Gitarre, selbstgeschriebene deutsche Texte, spärlich und längst bekannt, diese Überinstrumentalisierung des Ichs, Ich, ichiger, am ichigsten. Doch Luise klingt neu, neu in ihren jazzigen Phrasierungen, neu die Stimme, die eine ganz eigene Phonetik ihr Eigen nennt und neu in der verbalen Archäologie dessen, was „diese kurzen Sequenzen“, die Momente, bedeuten können.
    http://bit.ly/2udf96m


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 6. August

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE BÜHNE

    ... ist das Beste, was Ihnen am Montagabend passieren kann. Wo sonst, wenn nicht hier bei uns, haben Sie die Möglichkeit, sich bei Rotwein und Bier auf höchstem Niveau unbeschränkt unterhalten zu lassen ...

    http://bit.ly/2FmkaNG


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 10. August

  • 21:00 Uhr
    SOPHIA& BENI

    Diesem Duo geben zwei junge Musiker seinen Namen, die Folkmusik auf eine besondere Art und Weise vortragen. An den Instrumenten Geige, Gitarre und Mundharmonika sowie mit ihrem Gesang interpretieren Sophia Spöler und Beni Feldmann eigene Songs, traditionelle Volkslieder und Instrumentals, aber auch Stücke anderer Liedermacher. Seit nunmehr sieben Jahren musizieren die beiden münsteraner Wahlfreiburger bereits gemeinsam und verarbeiten dabei Erlebtes, Gesehenes und Geschehenes.
    https://bit.ly/2urXRlO


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 11. August

  • 21:00 Uhr
    FELIX MANYÉ

    Felix Manyés musikalische Wurzeln finden sich in der traditionellen Gitarrenmusik Spaniens, die er mit Elementen der Flamenco-Gitarre und seiner Vorliebe für maurische Musik, aber auch Jazz und Ethno-Einflüssen kombiniert.
    http://bit.ly/2NdXrYd


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 12. August

  • 20:00 Uhr
    JUDITH BAUER

    Seit Anfang letzten Jahres tingelt J Bauer solo mit ihrer Gitarre durchs Land mit einem Programm aus neuen und der Fangemeinde alt bekannten Liedern in neuer Verpackung. Dazwischen wird gecovert was das Zeug hält, womit Fans jeglicher Musik – mal Klassik, Jazz und Heavy Metal ausgenommen – auf ihre Kosten kommen sollten.

    http://bit.ly/2zykpax


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Dienstag, 14. August

  • 20:00 Uhr
    Rakete 2000 rockt Pankow

    Die Rakete unter den Lesebühnen. Jeden 2. Dienstag im Monat im Zimmer 16.

    http://bit.ly/2I7Gpta


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 17. August

  • 21:00 Uhr
    Bukowski-Programm

    Lesung von Texten Charles Bukowskis mit Musik, mit Mario "Marcello" Stein.


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 18. August

  • 12:00 Uhr
    Flora-Kiezfest


    Florastraße, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 21:00 Uhr
    JAMES CRUTCHFIELD TRIO

    Weniger ist mehr, lautet eine alte Regel des Jazz. Aus wenig wird mehr, könnte hingegen das Motto von dieser Band lauten. Ein Jazztrio zwischen Swing und Free, wie es an jedem Ort der Welt, an jedem Abend des Jahres auftreten könnte. Doch vom ersten Augenblick an wird das gemeinsame Suchen, wie man es so oft dem Jazz und der frei improvisierten Musik attestiert, anhand von Jazzstandards oder auch komplett freien Stücken jedesmal auf eine neue Ebene gebracht.
    http://bit.ly/2mdw2Kt


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 19. August

  • 20:00 Uhr
    JENNY KITTMANN „GROSSSTADTBLUES“

    Vom Seemannsgarn und frechen Geschichten bis hin zu nachdenklichen Balladen mit philosophischer Tiefe und großem Herz. Die ausgebildete Schauspielerin überzeugt mit ihrer raumfüllenden Präsenz und einer angenehm vielseitigen Stimme.

    http://bit.ly/2zDYGOk


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 20. August

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE LIEDERBÜHNE

    Die offene Liederbühne richtet sich an alle gestandenen und aufstrebenden Musiker, die ihre eigenen Songs oder auch eigene Interpretationen anderer Songschreiber vor einem geneigten Publikum ausprobieren möchten. Sie ist sowohl Podium als auch Treffpunkt vieler Musiker und hat so auch einen gewissen Werkstattcharakter.

    http://bit.ly/2C5co9W


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 23. August

  • 20:00 Uhr
    HARDYLACKNER

    … ist das Duo-Projekt des amerikanisch-deutschen Pianisten Benny Lackner und des Berliner Schlagzeugers Rainer Winch.
    Die beiden spielen bereits seit 1996 in vielfältigsten Settings zusammen. Im Duo können sie nun gemeinsam dieses Format als weites, genreübergreifendes Experimentierfeld nutzen und hier sowohl eigene Kompositionen, als auch neue Räume klassischer Stücke von Brahms, Schubert oder Eisler erkunden. Ebenso spannend zeigen sich die Bearbeitungen von Pop Tracks unter anderem von David Bowie oder Gnarls Barkley.

    http://bit.ly/2uvo1EA


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 24. August

  • 21:00 Uhr
    WEISSTUNOCH … Lieder und Texte von Gerhard Gundermann

    Er hat gesungen über die nicht mehr so jungen kleinen, blassen Frauen, die grauen-bunten Fassaden in Hoywoy, über das Hier und Heute, den Vater, über Schaukelpferde und streunende Hunde mit den Augen wie Salz.
    Im Sommer jährt sich der 20. Todestag des "singenden Baggerfahrers" – Zeit seine, auch älteren weniger bekannten, Lieder mal wieder rauszuholen.

    http://bit.ly/2zISEMG


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 25. August

  • 21:00 Uhr
    LENNARD BERTZBACH

    Das Genre „Liedermacher-Musik“ erfährt eine Renaissance und Lennard ist ganz vorne mit dabei. Erfrischend kritisch und mit einer guten Portion Humor besingt der junge Künstler in seinen Liedern eine scheinbar aus den Fugen geratene Welt.

    In seinem Repertoire bedient sich Lennard nicht nur am klassischen Liedermacher-Genre, sondern lässt verschiedene musikalische Einflüsse erkennen – ob durch wilde Gitarren-Rhythmen, jazzige Klavier-Soli, sanften Bossa-Nova oder Schlager im Liedermacher-Stil.

    http://bit.ly/2L4Xg49


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 26. August

  • 14:00 Uhr
    Sommerfest im Sonnenhof

    Die Mitsing Zentrale Berlin mit Special Guest: das Sabine Schnitzer Ensemble eröffnen das Sommerfest im Kinderhospiz, Eintritt frei
    http://www.bjoern-schulz-stiftung.de/veranstaltungen.html


    Kinderhospiz SONNENHOF, Wilhelm-Wolff-Straße 36, 13156 Berlin, Deutschland
    Google Maps


  • 20:00 Uhr
    SONGBAND - Banjo und Akkordeon

    Ethan Schaffner und Elisabeth King sind professionell ausgebildete Musiker, die sich in Songband ihrer verspielten Seite hingeben. Das Duo verfügt über ein vielseitiges Repertoire mit Hits von den zwanziger Jahren bis heute, darunter beliebte Chansons und postmoderne Evergreens, aber auch weniger bekannte Schätze der Musikgeschichte.

    http://bit.ly/2zCJ9yq


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 27. August

  • 20:00 Uhr
    SO NOCH NIE - Die offene Lesebühne Pankow

    Helden, Götter und Dämonen, Kinder, Alte und der Typ von nebenan - hier tummeln sie sich alle. Sie lieben, sie leiden, sie kämpfen, verlieren oder triumphieren. Sie sind noch nicht fertig. Hier dürfen sie sich ausprobieren. Seid dabei, wenn sie aus trockenem Papier zum Leben erwachen. Lauscht ihnen! Redet mit! Bringt eure eigenen Tag- und Nachtgestalten zu Gehör. Jeder kann es tun!

    http://bit.ly/2EEYQml


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Donnerstag, 30. August

  • 20:00 Uhr
    Breitschuh singt BREL

    Mehr als 30 Brel-Titel hat Eckart Breitschuh bisher auf sehr eigene und doch werksgetreue Weise ins Deutsche übertragen und macht damit die emotionale Kraft von Brels Chansons für das deutschsprachige Publikum direkt erfahrbar.

    http://bit.ly/2Nbn0ZY


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 31. August

  • 21:00 Uhr
    KalékoPoems - Lyrik, Songs und Prosa von Mascha Kaléko

    Mit nahezu nichts befreit Friederike Ziegler Mascha Kaléko aus der Literaturgeschichte... Schön, dass hier vieles gelingt ... Die leichte, sparsame und eindrucksvolle Inszenierung muss nicht gegen Theaterwände anspielen. Die Ziegler und ihr Komponist Siegfried von der Heide lehnen eben noch an der Bar, dann sind sie schon auf der Bühne und das Geschäft beginnt. Es ist das Geschäft des Lebens in der Großstadt, es ist ein Sonntag-Abend.

    http://bit.ly/2KSo881


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps