Termine

An dieser Stelle sammeln wir Termine aus dem Kiez.

Für Hinweise auf Highlights per E-Mail sind wir dankbar.

Donnerstag, 27. Juni

  • 20:00 Uhr
    GEHEIMES FRAUENWISSEN

    Kurzgeschichten über die Liebe und andere Schwachstellen
    angerichtet und vorgetragen von Birgit Letze-Funke
    Freuen Sie sich darauf, wie Annette Kittlas am Klavier die humorvollen, manchmal melancholischen Texte musikalisch untermauert.
    Sie wollen wissen, wie Sie sich ganz einfach den passenden Partner angeln, oder wie frau die Wechseljahre angeht?
    Lassen Sie sich auf einen vergnüglich kurzweiligen Leseabend ein! – keineswegs nur für Frauen!!!

    http://bit.ly/2IuN4i1


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Freitag, 28. Juni

  • 21:00 Uhr
    Unerbittliche Nachgiebigkeit. Eine Zumutung in Liedern und Gedichten

    Sie müssen jetzt ganz tapfer sein.

    Wedekind und der frühe Brecht sind nichts für schwache Nerven. Oder für Kabarettfans, die sich auf die Schenkel klopfen und ihre Meinung bestätigt bekommen wollen. Nein, hier dröhnen Texte und Lieder, die befremden, die schmerzen, die manchmal abstoßen. Die man beim ersten Hören vielleicht nicht versteht. Doch darum geht es auch gar nicht vorrangig. Was Sie hier hören hat, bei allen Unterschieden, eine Gemeinsamkeit: Ob der „Lehrer von Mezzodur“ Frau und Kinder oder „Jakob Apfelböck“ seine Eltern umbringt, ob „Mazeppa“ stirbt oder „Der Anarchist“, ob „Verführte Mädchen“ oder „Gehorsames Mägdlein“ – überall blitzt ein gehöriges Maß an Anarchie auf, an Aufstand gegen eine Zeit und eine Gesellschaft, die am Abgrund steht und damit der unseren vielleicht gar nicht so unähnlich ist. Ihr Kollektiv Kein Bacchanal
    http://bit.ly/2I6fyzF


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 29. Juni

  • 21:00 Uhr
    Doppelkonzert mit Alexa Rodrian & Jens Fischer Rodrian

    „STORYTELLER“ – Songs Gedichte Geschichten SpokenWord

    Im 1. Teil stellt Alexa Rodrian Auszüge Ihrer CD „Mother Unplugged“ sowie brandneues Material vor. Nach der Pause lädt uns Jens Fischer Rodrian zu einer Reise durch sein aktuelles Tourprogramm „Wahn & Sinn“ ein.
    Mal gesungen, mal gesprochen, mal improvisiert, das Publikum bekommt nicht nur einen musikalisch und inhaltlich abwechslungsreichen Abend geboten, sondern erfährt auch einiges über die Entstehungsgeschichte ihrer Lieder und Gedichte.
    Die zweisprachige Sängerin und Songwriterin, die nach jahrelangem New York Aufenthalt nun in Berlin lebt, ist eine großartige Geschichtenerzählerin.
    Ihre Songs erzählen unprätentiös aus dem Leben, dem eigenen und dem der anderen. Alexa Rodrian‘s Kinderschule ist der Jazz, den sie immer im Gepäck trägt.
    Jens Fischer Rodrian ist seit Jahren mit Konstantin Wecker, der Blue Man Group, Tim Neuhaus, Max Prosa und vielen anderen Künstlern im Studio sowie auf Tour unterwegs. Seit ein paar Jahren widmet er seinem Programm besonders viel Aufmerksamkeit, skurrile Mischung aus Konzert, Lesung und Spoken Word Performance. Er stellt, neben den Kompositionen seiner Soloalben, Texte aus seinem aktuellen Gedichtband „Sich kurz fassen – ach“ vor.

    http://bit.ly/2Xwi3QW


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Sonntag, 30. Juni

  • 20:00 Uhr
    Kathrin Meiner-Schlenstedt-Duo

    Kathrin Meiner-Schlenstedt studierte 6 Jahre Gesang an der Hochschule für Musik in Weimar. Während ihres darauffolgenden 7-jährigen Engagements am Theater Eisenach sang sie Partien im Fach lyrischer Sopran und Musical, bevor sie 1993 erfolgreich ihre freiberufliche Karriere startete. Diese brachte ihr neben zahlreichen Theatergastspielen den Kontakt zur Unterhaltungsbranche, in der sie sich zunehmend als Sängerin in verschiedenen Bands behauptete und maßgeblich an deren Erfolgen beteiligt war. Ihre Vielseitigkeit ist geprägt durch die Mischung aus klassischer Tongebung verbunden mit dem Feeling der Unterhaltungsmusik.
    Der Pianist Mr. Smith, alias Axel Winde, hat sich als Dinner-& Barpianist weit über die Grenzen Sachsen-Anhalts hinaus einen Namen gemacht. Seine jahrelangen Erfahrungen als Solist und Bandmusiker haben sein musikalisches Gespür für das Besondere geprägt. „Improvisationen“ sind seine Stärken.

    Die Musiker vereint die Liebe zum Experimentieren. So sind einzigartige Songs entstanden, mit viel Gefühl, Spannung und Raffinesse, von Balladen bis Jazz und Swing.
    http://bit.ly/2Zdnzbz


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Montag, 1. Juli

  • 19:30 Uhr
    DIE OFFENE BÜHNE

    ... ist das Beste, was Ihnen am Montagabend passieren kann. Wo sonst, wenn nicht hier bei uns, haben Sie die Möglichkeit, sich bei Rotwein und Bier auf höchstem Niveau unbeschränkt unterhalten zu lassen. Eintritt: pay what you want, but pay

    http://bit.ly/2FmkaNG


    Zimmer 16 - Kleinkunstbühne, Florastraße 16, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps

Samstag, 13. Juli

  • 19:00 Uhr
    Sommerkonzert mit VILOU

    VILOU -Vio & Lou – violin & voice

    TIDE LOUNGE MUSIC
    VILOU – Vio & Lou – genießen den Trubel der Hauptstadt und die Kraft und Ruhe der Nordseeküste. Zwischen diesen Polen entsteht ihre TIDE-LOUNGE Musik. Vio & Lou präsentieren ihre eigene Musik mit Elektro-Geige und Gesang.

    Im Cafe Genüsslich werdet ihr Songs aus Vio und Lous Chill-Lounge Programm, aus dem Pop Bereich sowie ihre Latin-Titel hören. Lasst Euch entführen in ihre vilounatische Welt.

    Eintritt 12,- / 10,-


    Cafe Genüsslich, Heynstraße 33, 13187 Berlin, Deutschland
    Google Maps