Bauarbeiten bei der S-Bahn: Wollankstraße und Pankow betroffen

Von | 6. Juli 2014
Die Auswirkungen im Überblick

Die Auswirkungen im Überblick (Grafik: S-Bahn Berlin)

Die S-Bahn nutzt die Sommerferien für umfangreiche Baumaßnahmen. Am Bahnhof Wollankstraße wird ein Gleis erneuert und im weiteren Verlauf der Trasse der Abschnitt von Waidmannslust nach Hohen Neuendorf komplett saniert. Das sorgt von Mittwoch, den 09. Juli, bis Montag, den 28. Juli, für Einschränkungen und Änderungen bei den Linien S1, S8, S9, S25 und S85.

Die S1 von und nach Oranienburg fährt in dieser Zeit nicht über Wollankstraße, sondern wird über Pankow, Heinersdorf, Blankenburg, Mühlenbeck, Schönfließ und Bergfelde umgeleitet.

Die S25 ist unterbrochen. Sie fährt nur zwischen Hennigsdorf und Bornholmer Straße, hält aber weiterhin am Bahnhof Wollankstraße. Zwischen Bornholmer Straße und Gesundbrunnen ist die Linie gekappt. Hier muss für eine Station auf die S1 oder S2 umgestiegen werden. Ab Gesundbrunnen fährt die S25 dann wieder.

Die S85 fährt nicht.

Bei den beiden anderen Linien sind die Änderungen weniger dramatisch: Die S8 fährt nur bis Pankow, dafür endet die S9 erst in Blankenburg.

Alle Änderungen und Abfahrtszeiten hat die S-Bahn in einem Faltblatt zusammengestellt, das hier heruntergeladen werden kann.

Mehr zum Thema:
Die Busse kommen jetzt öfter

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.