Rezepte statt Shampoos: Die AOK zieht um

Von | 29. Dezember 2014
Diese Fassade ist bald Geschichte (für die Krankenkasse)

Diese Fassade ist bald Geschichte (für die Krankenkasse)

Bisher war die Pankower Filiale der Krankenkasse AOK im Florakiez recht versteckt. Doch die Mitglieder fanden sie auch in der Florapromenade 4, wie an den Warteschlangen zu spüren war. Von außen betrachtet ist das Haus von 1927 beeindruckend und so erwartet man auch innen eindrucksvolle Räume. Doch sobald man das zum Großraumbüro umfunktionierte Erdgeschoss betritt, ist man unweigerlich enttäuscht. Es wirkt wie ein muffiges Büro einer in die Jahre gekommenen Behörde.

Das wird sich nun ändern, denn die Filiale zieht um. Sie verlässt die ruhige Nebenstraße und wechselt in die ehemaligen Räume der Drogerie Rossmann an der Florastraße 49-51. Gleich neben dem Bahnhof Pankow ist die Filiale besser zu erreichen und auch die Lage gegenüber dem Ärztehaus ist praktisch. Nun ist der Eingang ebenerdig, die Räume sind größer und moderner, wenn auch nicht wirklich schöner. Derzeit wird renoviert. Wann das neue Servicecenter eröffnet ist noch unklar. Wie bei vielen Baustellen, gibt es auch hier Verzögerungen.

 Anfang März hat die AOK-Filiale in der Florastraße 49/51 schließlich eröffnet.

Modern soll es werden.

Modern soll es werden in der Florastraße 49-51.

Cathrin Bonhoff
Cathrin Bonhoff

Arbeitet als Journalistin + Sprecherin beim rbb und anderswo. In Berlin wohnt sie seit ihrem 3.Lebensjahr, im Kiez seit 2012.

Ein Kommentar zu “Rezepte statt Shampoos: Die AOK zieht um

  1. gruber

    Was passiert mit dem Bau in der Florapromenade?

Keine Kommentierung mehr möglich.