Kiezgesicht: Christian Badel

Von | 24. August 2014

Hier stellen wir in loser Folge bekannte Gesichter aus dem Florakiez in Pankow vor. Menschen, die jeder von uns schon einmal gesehen hat und die zu unserer Gegend gehören wie der M27er-Bus. Diese Woche hat Christian Badel auf unsere Fragen geantwortet.

Christian Badel (Foto:  Thomas Koehler)

Christian Badel in seinem Element (Foto: Thomas Koehler)

Funktion: Ich arbeite als Zeichner und Autor für Kinderzeitschriften, die Kinderseiten von Tages- und Wochenzeitschriften und als Illustrator für verschiedene Verlage. Außerdem unterrichte ich Malen, Zeichnen, Comic und Erfinden an der Jugendkunstschule in Pankow. Meine kleine Illustrations-Werkstatt hört auf den Namen Büro-KIKIFAX.

Seit wann im Kiez? Seit 1995 habe ich einen kleinen Garten in Pankow, da wohnte ich noch in Mitte. 1998 bin ich dann mit meiner Familie hier her gezogen.

Mag am Kiez: Das Grün der Parks und die ständigen Veränderungen. Das beschauliche, kleinstädtische Treiben. Die freundlichen und aufgeschlossenen Mitbewohner und Gespräche mit Wildfremden und Bekannten auf der Straße. Ach und noch viel mehr….

Ist genervt von… feierwütigen Parkverwüstern, die jeden Sommerabend ihre Kraft mit Mülltonnenbränden und sinnloser Zerstörung beweisen und Massen von Müll und Scherben auf den Flächen verteilen…

An dem Tag, an dem Tegel schließt,… Das wird wohl noch eine Weile dauern und mich juckt es nicht!

Wenn nicht im Florakiez, dann möchte ich am liebsten leben… Eigentlich nirgendwo anders. Wenn aber doch, dann schwanke ich zwischen einem verschlafenen Bergdorf in den Alpen und einer pulsierenden Großstadt.

Wünscht sich, … dass sich trotz aller Veränderung und Wachstums im Kiez auch noch Geringverdiener das Wohnen hier leisten können. Dass trotz aller Bauaktivitäten auch immer mal Ecken frei bleiben, Ruhezonen, Freiflächen und für alle nutzbarer öffentlicher Raum.

 

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.