Die U-Bahn fährt häufiger nach Pankow

Von | 21. August 2014

Bahnhof PankowDie Sommerferien neigen sich dem Ende zu. Als schwachen Trost für alle Innenstadtpendler verbessert die BVG ab Montag den Takt der U2 von und nach Pankow.

Wer erst nach 18.30 Uhr Feierabend hat, kommt mit weniger Warterei zurück in den Kiez. Der 4-Minuten-Takt wird von Montag bis Donnerstag um eine Dreiviertelstunde bis 19.15 Uhr verlängert, am Freitag bis 18.45 Uhr. Auch der folgende 5-Minuten-Takt wird ausgedehnt: Von Montag bis Freitag um eine Dreiviertelstunde bis 21.15 Uhr, am Samstag um gut zwei Stunden bis 22.45 Uhr.

Die Busse fahren schon seit April häufiger durch die Florastraße. Der 6- bzw. 7-Minuten-Takt des M27 beginnt von Montag bis Freitag eine halbe Stunde früher – um 6.30 Uhr – und geht bis 20.00 Uhr durch (vorher nur 07.00 bis 18.00 Uhr). Der 10-Minuten-Takt des 250 gilt von Montag bis Freitag durchgängig von 6.00 bis 18.00 Uhr. Vorher wurde teilweise im 20-Minuten-Takt gefahren.

Der Senat lässt sich den dichteren Takt in ganz Berlin rund vier Millionen Euro kosten und reagiert damit auf die wachsende Zahl von Einwohnern, Touristen und Berufspendlern.

Mehr Informationen:
Erweitertes Angebot seit 27. April
Erweitertes Angebot ab 24. August
Linienplan U2
Linienplan M27Linienplan Bus 250

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.