Christian Badel zeichnet den Florakiez (3)

Von | 27. Juli 2016

Florastraße 96 (© 2016 Christian Badel)

Illustrator, Dozent und Kiezgesicht Christian Badel ist oft mit Zeichensachen rund um die Florastraße zu sehen. In loser Folge porträtiert er an dieser Stelle die Häuser im Kiez – die pompösen und die  schönen, die alten und die neuen, die unscheinbaren und die unansehnlichen.

Die Florastraße 96 an der Ecke zur Wollankstraße ist eines der besonders schönen Häuser. Wer den Kopf in den Nacken legt, kann die aufwändigen schmiedeeisernen Verzierungen des Daches bewundern. Heute beherbergt das Wohnhaus im Erdgeschoss den Italiener Rossini und das Café Tiriki. Beides empfehlenswerte Orte.

Wer Interesse an den Bildern hat, kann Christian Badel auf der Seite www.kikifax.com und bei Facebook besuchen. In Vorbereitung ist unter anderem eine Postkarten-Serie.

Mehr aus der Reihe
Teil 1: Florastraße 84
Teil 2: Florastraße 75

Ein Kommentar zu “Christian Badel zeichnet den Florakiez (3)

Keine Kommentierung mehr möglich.