Fundstück: Dauerparker

Von | 30. Juni 2019

Gesehen in der Görschstraße

Ein Italiener mit Lindenblüten-Garnitur.

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.

6 Kommentare zu “Fundstück: Dauerparker

  1. AvatarEckensteher

    Die Leiche ist doch noch recht frisch. Hier stehen doch einige Kfz, die seit Jahren nicht mehr fahren.

    Reply
  2. AvatarHannes W.

    Die meisten dieser Autoleichen gehören „Autohändlern“, die öffentliche Parkplätze als Abstellfläche missbrauchen. Ich habe neulich beobachtet, wie einer dieser „Händler“ einen PKW wieder fahrtüchtig gemacht und mit Überführungskennzeichen versehen hat. Auch in diesem Bereich ist Berlin wieder einmal eine „failed city“. Im Übrigen möchte ich, wie so häufig, darauf hinweisen, dass es dieses Phänomen vor einigen Jahren noch nicht gegeben hat.

    Reply
  3. AvatarAndré

    Was uns nicht alles beschäftigt im Sommerloch…
    Es reicht schon, wenn der Halter mal für 3 Wochen ohne Auto verreist ist, dass der Wagen so aussieht. Da würde ich mal nicht anfangen zu spekulieren.

    Reply
  4. AvatarUnzufrieden

    Pankow ist nicht mehr Pankow ! Vermieter verkaufen Wohnungen und drängen somit ,bereits länger hierwohnende aus den Wohnungen ! Im Center müssen Parkscheinautomaten vor Einbruch in Sicherheit gebracht werden ! Jede Lücke wird zugebaut und am S-Bahnhof wird eine hässliche graue Scheune hingesetzt ! Proteste gegen eine Baumfällung werden einfach ignoriert ! Allein in unserer Strasse 3 Familien schon in die Verbannung geschickt und das ist nur der Anfang ! Gehen Sie doch In die Schönholzer Heide ,da können Sie einen neuen pflanzen(gehört noch zur Baumfällung) ! Was ist hier los , DDR 2 ? In einem Kiez in dem wir gut und gerne lebten ! Es waren fast 37 Jahre Pankow !

    Reply
    1. AvatarPoltergeist

      Um Himmels Willen!
      Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker…

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.