Eine Insel kommt zurück

Von | 16. Dezember 2013

Heute morgen haben Bauarbeiter angefangen, die Mittelinsel an der Kreuzung Flora- Ecke Görschstraße wieder aufzubauen. Vor sieben Wochen musste sie den Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe weichen, die im Zuge der Sanierungsmaßnamen in der Florastraße auch gleich ihre Trinkwasserleitungen überholen. Das Überqueren der Straße hat seit dem keinen Spaß mehr gemacht; manchmal hatten Bauarbeiter Erbarmen und stellten sich breitbeinig auf die Fahrbahn, um eine Schar Schulkinder herüber zu winken.

Das Überqueren der Florastraße wird wieder leichter

Das wird bald nicht mehr nötig sein, denn jetzt kommt sie wieder, unsere Insel. Ein Zebrastreifen ist es – wie manche hofften – nicht geworden. Aber der könnte irgendwann doch noch kommen. Vorgesehen ist ein „FGÜ“ (Fußgängerübergang) für die Kreuzung durchaus, allerdings fristet er sein Dasein derzeit auf Platz 27 aller beantragten Querungshilfen. Und da der Bezirk pro Jahr in etwa nur 4 bis 5 Maßnahmen von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt finanziert bekommt… freuen wir uns zunächst einfach über die Insel!

Cathrin Bonhoff
Cathrin Bonhoff

Arbeitet als Journalistin + Sprecherin beim rbb und anderswo. In Berlin wohnt sie seit ihrem 3.Lebensjahr, im Kiez seit 2012.