Auch die Bahn macht Krach (Aktualisierung)

Von | 3. April 2014
Die Lärmbelastung durch die Bahn

Die Lärmbelastung durch die Bahn (für weitere Karten anklicken)

Was den Lärm an der Bahntrasse durch Alt-Pankow anbetrifft, müssen wir uns korrigieren. Es gibt doch gute Nachrichten. Die schalltechnische Untersuchung der Deutschen Bahn umfasst entgegen der Aussage des Verkehrsministeriums auch den Streckenabschnitt von der Bornholmer Straße bis zum S-Bahnhof Pankow. Konkret wird derzeit ein Gutachten zur Feststellung von Grenzwertüberschreitungen an Wohngebäuden und zur Dimensionierung von Schallschutzmaßnahmen erstellt. Dabei wird außerdem geprüft, ob die Errichtung von Schallschutzwänden möglich ist. Der Baubeginn ist für 2017 vorgesehen.

Wer sich für weniger Lärm entlang der Stettiner Bahn engagieren will, kann sich an die Bürgerinitiative BINO wenden.

 

Ursprünglicher Text:
Nicht nur Fluglärm ist in Pankow ein Thema. Für stellenweise noch größeren Verdruss sorgen die Schallemissionen der Bahnstrecke, die durch den Bezirk führt. Besonders die Güterzüge, die nachts durch den Kiez rumpeln und quietschen, rauben den direkten Anwohnern den Schlaf. Der Güterverkehr auf der sogenannten Stettiner Bahn, gemeint ist die Trasse von Bornholmer Straße über den S-Bahnhof Pankow Richtung Blankenburg, ist deutlich mehr geworden. Hinzu kommen Regionalbahnen und Schnellzüge sowie die S-Bahnen der Linien 2, 8 und 9.

Die Stettiner Bahn ist jetzt in das sogenannte Freiwillige Lärmsanierungsprogramm des Bundes aufgenommen worden. Doch davon haben Florakiez und Tiroler Viertel nichts. Wie eine Sprecherin des Verkehrsministeriums gegenüber Florakiez.de erklärte, ist der Bauabschnitt Nordkreuz – Blankenburg und damit auch von der Bornholmer Straße bis zum S-Bahnhof Pankow, bereits im Mai 2006 fertiggestellt worden. In diesem Zusammenhang erfolgte gleichzeitig gemäß der gesetzlichen Vorgaben die „Lärmvorsorge“. Soll heißen: Auch wenn es sich nicht so anhört, hier ist es schon leise genug.

Besser sieht es für den Bereich ab S-Bahnhof Pankow stadtauswärts aus. Hier läuft nach Angaben der Bahn derzeit die schalltechnische Untersuchung zur Festlegung der erforderlichen Lärmschutzmaßnahmen. Mit einer Realisierung kann demnach voraussichtlich ab 2017 gerechnet werden.

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.