Mehdorn wettet um eine Kiste Champagner

Von | 26. Januar 2015

Wohlsein!
(Foto: Jahrgang 1999,Wikipedia)

Hartmut Mehdorn hat in einem lesenswerten Interview mit der WELT über seine Erlebnisse am Flughafen BER gesprochen. Der scheidende Manager ist über die Umstände seiner Nicht-Vertragsverlängerung weiter sauer („schlechter Stil“), setzt auf Olympia („würde die Spiele sofort nach Berlin vergeben“) und hält den neuen Flughafen nach wie vor für preiswert („Es gibt keine Mehrkosten, es gibt mehr Airport“). Mehdorn äußerte sich auch wieder zum Datum. Der für Pankow entscheidende Part im Wortlaut:

Welt: Würden Sie denn auf den Eröffnungstermin für den Flughafen im Herbst 2017 wetten?
Mehdorn: Sofort. Wenn Sie wollen, eine Kiste Dom Pérignon, Jahrgang 1978.
Welt: Ein guter Jahrgang?
Mehdorn: Sehr gut. Und teuer.

Mehr zum Thema BER:
Mehdorn bleibt entspannt
Mehdorn wird den BER nicht eröffnen
Der BER eröffnet 2017
Neues von Hartmut Mehdorn: „Warten Sie’s ab.“
Fundstück: „Dann sind es ja nur noch ein paar Tage“
Umfrage: BER soll fertiggestellt werden
BER wird fertig gebaut – Kritiker „inkompetent“
Kein Lärmschutz für Tegel
Tegel wird geschlossen!

Nützliches zum Thema Fluglärm:
Ist Pankow der Fluglärm egal?
Keine Lärmschutzzone: Ohren zu und durchhalten
Messergebnisse im Internet: Grüne und rote Punkte zeigen den Geräuschpegel
Start nach Westen oder Osten: Ja, wie fliegen sie denn?
Flugbewegungen live: Was fliegt denn da über der Florastraße?

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.

Ein Kommentar zu “Mehdorn wettet um eine Kiste Champagner

  1. Daniel

    Ich setze 10 Milliarden gegen Mehdorn. …. und werde sehr wahrscheinlich gewinnen!

Keine Kommentierung mehr möglich.