Fundstück: Die Tücken der Namenswahl

Von | 11. Mai 2015

ISIS

Als vor Jahren die Boutique isis im Rathaus-Center eröffnete, war der Name eine Hommage an eine ägyptische Gottheit. Dann kam der Aufstieg der gleichnamigen Terrorgruppe und die Betreiberin dachte zwischenzeitlich über einen Namenswechsel nach. Ein belgischer Schokoladenhersteller hat dies 2014 getan. Andererseits: Wie weit will man sich beugen? Die Zauberflöte umschreiben, in deren Arie ausgerechnet Isis um Weisheit gebeten wird?

Schwacher Trost: Auch die Räder einer schwäbischen Traditionsmarke wecken heute andere Assoziationen als noch vor einigen Jahren.

Gesehen im Prenzlauer Berg

Gesehen in Pankow

Markus Kamrad
Markus Kamrad

ist gelernter Journalist, Buchautor und praktizierender Berater. Lebt seit 2011 im Florakiez.