Abriss der Kapelle

Von | 29. Juli 2015

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bislang waren wir im Kiez vor allem gewohnt, dass neue Gebäude entstehen. Im Fall der Kapelle im zweiten Hinterhof der Gaillardstraße 29 sieht das anders aus: Das seit Jahren leerstehende Gebäude wird in diesen Tagen abgerissen. Grund ist wohl, dass dieses kleine, ehemalige Gotteshaus der Neuapostolischen Kirche direkt an die große Kondor-Wessels-Baustelle angrenzte. Seit Ende der Neunziger wurde es nicht mehr genutzt und ein Abriss von der Seite der neu entstandenen Reihenhäuser aus nach dem Einzug der Bewohner nicht mehr so einfach möglich gewesen wäre.

Was mit dem gut 200 Quadratmetern großen Grund geschehen soll ist nicht bekannt. Versuche von mehreren Seiten, die Kapelle zu kaufen, scheiterten bislang. Pläne, so die Gesobau in einer Mail an florakiez.de, liegen für die Fläche noch nicht vor.

Wer weiß etwas über die Geschichte der Kapelle und könnte seine Erinnerungen mit uns teilen? Bitte schreibt an kontakt@florakiez.de

 

Ein Kommentar zu “Abriss der Kapelle

  1. Janna

    …danke für diesen Beitrag! Ich habe – als neu Hinzugezogene – schon versucht, über diese Kapelle etwas in Büchern oder Internet herauszufinden, bisher vergeblich. Ich denke, alle hier sind daran interessiert, was mit diesem Grundstück geschieht. … – der Friedhof dazu ist ein besonders schönes, grünes und ruhiges Gelände; gut, dass er erhalten bleibt!

Keine Kommentierung mehr möglich.