Messerstecherei in der Schulstraße

Von | 5. Juni 2016
Messerstecherei Schulstraße

Foto: G. Lindt

An der Ecke Schulstraße/ Berliner Straße, direkt vor dem Café Liebes Bisschen, ist am Freitagabend ein junger Mann niedergestochen worden. Der 17-Jährige war gegen 21 Uhr auf der Straße mit zwei unbekannten Männern in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung stach einer der Beiden dem Jugendlichen mit einem Messer in den Oberkörper. Ob es um Liebe, Drogen, Geld oder etwas anderes ging, ist noch unklar.

Nach der Tat flüchtete das Duo in die Berliner Straße in Richtung S-Bahnhof Pankow. Dort nahmen die Männer ein Taxi und fuhren zum S-Bahnhof Gesundbrunnen. Danach verliert sich ihre Spur.

Der 17-jährige kam mit einer Stichverletzung zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 führt die Ermittlungen.

Mehr zum Thema:
Messerstecherei in der Görschstraße: Es war Notwehr

Ein Kommentar zu “Messerstecherei in der Schulstraße

  1. Udo W.

    Ach du liebes Lieschen… Aber dass die Männer Richtung Gesundbrunnen flüchteten, sagt schon einiges aus…

Keine Kommentierung mehr möglich.