Fundstück: Die lauteste Maschine des Abends

Von | 7. Juni 2016

Immer wenn nach Osten gestartet wird, kurz nach 22 Uhr. Ein Airbus A330-223. Air Berlin 7479 nach Abu Dhabi.

Mehr zum Thema:
2007, 2011, 2012, 2013, 2016? 2017 oder 2018
Der BER wird „schön“
Wenn der BER öffnet, macht Tegel schnell zu
Ist der BER schon fertig?
Fluglärm ist Mist und hoffentlich bald anderswo
BER-Eröffnung vielleicht doch „pünktlich“

Nützliches zum Thema Fluglärm:
Fluglärm-Fakten.de
Ist Pankow der Fluglärm egal?
Keine Lärmschutzzone: Ohren zu und durchhalten
Messergebnisse im Internet: Grüne und rote Punkte zeigen den Geräuschpegel
Start nach Westen oder Osten: Ja, wie fliegen sie denn?
Flugbewegungen live: Was fliegt denn da über der Florastraße?

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.

7 Kommentare zu “Fundstück: Die lauteste Maschine des Abends

  1. Spielkind

    Ich persönlich finde ja Landungen aus Osten lauter.

    1. A.

      Das kommt sicher auf den Wohnort an. Bei uns sind die Starts auch viel viel lauter als die Landungen, weil wir direkt unter der Ausflugsschneise wohnen. Die Einflugsschneise ist etwas versetzt und daher um einiges leiser für uns.

  2. jetztvonhier

    ..die sind alle laut – und viel zu viele – Seufzer…..

  3. André

    „Abu Dhabi“ ist bei uns schon zum geflügelten Wort geworden, abends nach Zehn…

    1. Mareike Müller 007

      Der regierende Ob hat nicht näher bezeichnet, nach welcher Wahl der Eröffnungstermin bekannt gegeben wird. Vielleicht meint er ja auch die 2021. Möglicherweise wird die Wahl 2016 ohnehin verschoben, weil die Berliner Verwaltung mittlerweile komplett versagt. Damit ähnelt diese Stadt mehr und mehr einem „failed state“. Und ihr regt Euch über laute Musik in der Florastraße auf. Lustig.

      1. Max Müller

        Dazu passend:

        Die Schülerzahlen übersteigen die Plätze an den Schule der Einzugsgebiete inzwischen um das Doppelte.
        Kann man auch keiner mitkriegen dass seit Jahren nur Leute mit Kindern herziehen.

        Vielleicht muss man bald Privatunterricht in Kleinklassen erwägen.

        Die Verwaltung unterdes macht auf gepflegtes Weiter so!

Keine Kommentierung mehr möglich.