Fundstück: U-Bahn-Surfen

Von | 2. Dezember 2016

Gesehen auf dem Bahnsteig

Auf die U-Bahn warten und auf florakiez.de verzichten müssen? Diese freudlosen Zeiten sind vorbei. Die BVG hat nun auch den Bahnhof Pankow mit WLAN ausgestattet. Der Spaß ist kostenlos und unkompliziert. Es ist weder eine Anmeldung erforderlich, noch braucht man einen Benutzernamen oder ein Passwort. Einfach auf dem Smartphone das Netz BVG Wi-Fi auswählen und www.florakiez.de oder eine andere Webseite im Browser öffnen.

Die BVG macht nach und nach immer mehr Bahnhöfe Internet-tauglich. In der ersten Ausbaustufe werden fast 5 Millionen Euro investiert. Auch in Bussen soll WLAN getestet werden. Der M27 ist bisher aber nicht dabei.

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.

2 Kommentare zu “Fundstück: U-Bahn-Surfen

  1. dodo

    bloss kein online-banking im öffentlichen w-lan! die bösen gibt es auch in pankow.

  2. DSLnachPankow

    Laut BVG-Mitteilung (AbgH-Drucksache) ist die Station S/U Pankow bereits seit Mitte August scharf geschaltet. Übrigens ist der Standort derselben Mitteilung zufolge aus der City Tax finanziert worden.

Keine Kommentierung mehr möglich.