Der Kiez der preisgekrönten Buchhändlerinnen

Von | 10. Oktober 2017

Aufregender Herbst für die Betreiberinnen des Pankebuchs in der Wilhelm-Kuhr-Straße. Ende August waren sie unter den Preisträgerinnen des Deutschen Buchhandlungspreises und damit nach dem Team vom Buchsegler schon die zweite Buchhandlung aus Alt-Pankow, die diesen Preis erhielt.

Nur wenige Wochen danach folgte dann ein Anruf aus dem Bundespresseamt. Anlass war die Frankfurter Buchmesse, um die sich der aktuelle wöchentliche Podcast der Kanzlerin dreht. Und die suchte wohl noch jemanden, der sie dazu befragte. So kam Pankebuchhändlerin Katrin Mirtschink zu ihrem großen Auftritt als Kanzlerin-Interviewerin in einem Gespräch über den Stellenwert des Lesens.

Die gut sieben Minuten Gespräch sind ein Rundumschlag über das Gastland Frankreich, Nationen in einem vereinten Europa, den Wert von Buchhandlungen und die digitale Revolution hin zum deutschen Bildungswesen. Katrin Mirtschink nimmt ihre Rolle als Interviewerin ernst. Und Angela Merkel ist…Angela Merkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.