Noch eine Bio Company

Von | 8. März 2018

Oben Frauen-Fitness, unten Bio-Produkte

Nanu, wundert sich der Passant beim Spaziergang durch Pankow. In der Breite Straße 33, wo früher die Berliner Bank war, kündigt sich eine Filiale der Bio Company an. Dabei gibt es schräg gegenüber im Rathaus-Center bereits einen Bioladen der selben Kette, der erst vor zwei Jahren renoviert und erweitert wurde.

„Das ist kein Problem“, teilt die Pressestelle der Bio Company auf Anfrage mit. Beide Filialen sollen parallel betrieben werden. Denn es gebe zweierlei Kunden: Solche, die gerne in Centern einkaufen und dort ihre gesamten Einkäufe erledigen und Laufkundschaft, die nicht so gerne in Center geht und einzelne Geschäfte bevorzugt.

Der Käsehumidor ist ein gesondert klimatisierter Raum, in dem auch große Käselaibe präsentiert werden können.

Die neue Filiale wird mit 700 Quadratmetern fast doppelt so groß wie die Zweigstelle im Rathaus-Center. Das Sortiment soll breiter sein, neben Obst und Gemüse wird es auch einen Käsehumidor und eine Frischfleischtheke geben. Geplant hat die Bio Company außerdem einen Back-Shop und einen Bistro-Bereich mit Mittagstisch, den sich viele Kunden gewünscht hätten.

Die Eröffnung ist für Ende 2018/Anfang 2019 vorgesehen.

Ein Kommentar zu “Noch eine Bio Company

Keine Kommentierung mehr möglich.