Umbruch in der Lokalpolitik: Neue Partei für Pankow

Von | 1. April 2018

Ein Post über die Zustände am Bahnhof Pankow brachte Florakiez.de einen neuen Leserrekord. Über 17.000 Menschen klickten den Beitrag, in dem unter anderem der von der AfD entsandte Pankower Stadtrat einräumte, dass er auch nichts tun könne. An der Kreuzstraße entsteht ein Neubau, wahrscheinlich mit sündhaften teuren Wohnungen, aber ohne Tiefgarage für die SUVs der weiter ungehemmt in den Kiez strömenden Münchner Unternehmensberater. In Alt-Pankow laufen viele Dinge falsch.

Einfache Versprechen, einfach halten

Wir, die Betreiber von Florakiez.de, wissen genau, was falsch läuft. Seit Jahren beschreiben wir nicht nur, wo neue Läden aufmachen, was das Kulturprogramm bringt und was es Neues gibt im Kiez. Wir schreiben auch über Lokalpolitik und Missstände. Und die Reaktionen der Leser zeigen uns, was die Menschen wirklich bewegt.

Deshalb haben wir uns entschlossen, eine Partei zu gründen, die die politische Landschaft in Alt-Pankow umkrempeln wird. Unser Programm ist kurz & einfach. Dafür werden wir es Punkt für Punkt einlösen:

  • Genug Parkplätze für alle
  • Keine Hundekacke auf den Gehwegen, Wiesen und Parkanlagen in Pankow
  • Ein sauberer S-Bahnhof ohne Belästigungen

Diese drei Forderungen haben wir mit unserem britischen Datenpartner als die besten identifiziert. Weitere Forderungen, die wir aufgrund vieler Rückmeldungen unserer Leserinnen und Leser kennen, haben wir erwogen, aber verworfen, weil die zugrundliegenden Probleme kompliziert sind und wir keine falschen Versprechen abgeben wollen. Dazu gehören:

  • die Schließung von Tegel
  • Termine beim Bürgeramt
  • ausreichend Kita- und Schulplätze
  • Begrenzung der Mietsteigerungen.

Mit unser politikberichterstatterischen Erfahrung, unserem klaren, eingängigen Programm und unserer Power als Leitmedium in Alt-Pankow werden wir die Politik in Pankow schnell übernehmen können. Einen Namen haben wir auch: APSP. Ausreichend Parkraum und Sauberkeit in Pankow.  Ein erstes Interessententreffen findet zeitnah statt. Die Räumlichkeiten geben wir bald auf Florakiez.de bekannt. Pankow kann mehr.

Besser gut regieren, als nicht handeln.

13 Kommentare zu “Umbruch in der Lokalpolitik: Neue Partei für Pankow

  1. Pankower

    Reduce the number of cars, don’t try to build enough parking for everyone.
    That’s impossible and it will make the district ugly and unlivable. Pankow is already exploding with cars.

    Reply
  2. Mareike Müller_180401

    Sehr schöne Idee! Ich bin sicher, dass sich dieser begeisternde Aufruf in Windeseile verbreiten und viel, viele Unterstützer in seinen Bann ziehen wird. Gibt es denn schon ein entsprechendes Crowdfoundingprojekt? Oder ein Spendenkonto? Könntet Ihr vielleicht noch „Liebe von allen für alle“ in das Programm aufnehmen? So als spirituelle Komponente? Das lässt sich doch auch relativ schnell umsetzen. Ich hätte da auch schon ein paar Ideen für’s Merchandising. … Alles, alles Gute und ganz, ganz viel Erfolg! Ich blicke schon ganz ganz erwartungsvoll auf Ihre Bundeskanzlerkandidatentour 2021.

    Reply
  3. Cordelia Koch

    Klasse Idee! Genau das richtige Rezept für erfolgreiche Politik und genau das richtige zum richtigen Zeitpunkt für Pankow!
    Ich trete bei den Grünen aus und bei Euch ein, wenn Ihr den Namen so umbenennt: ASAP, as soon as possible passt doch noch besser, oder?

    Reply
    1. Markus KamradMarkus Kamrad Post author

      Über den Namen lässt sich noch reden. Willkommen (-:

      Reply
      1. Poltergeist möchte auch Mitglied werden!

        Dann möchte ich die AfP vorschlagen, Herr Kamrad.
        Wäre in Ihrem Wahlprogramm „Keine Schlange stehen vor der Bäckerei John“ noch möglich?

        Reply
  4. Constantin

    Als Zeichen der Unterstützung dieser tollen Idee werde ich sofort mein Fahrrad am S-Bahnhof verschenken und ein Auto kaufen!

    Reply
  5. Markus KamradMarkus Kamrad Post author

    Der guten Ordnung halber, auch wenn (fast) alle es bemerkt haben: Dieser Post war ein Aprilscherz. Niemand hat die Absicht…nein wirklich! Schon bei der richtigen Lösung für die Parkplatzprobleme im Kiez sind auch wir innerhalb des Florakiez-Teams uns nicht einig.

    Reply
  6. Uwe K.

    @Poltergeist
    „Schlange stehen vor der Bäckerei John“ – wer das tut, ist selber schuld. Denn es gibt wesentlich bessere Bäcker in Pankow, die viel schmackhafteres Brot backen. Allen voran Bäcker Pawlik in Wilhelmsruh, eine Radviertelstunde entfernt vom Florakiez. Sein geniales Natursauerteigbrot ist eine Klasse für sich.

    Reply
    1. Peter

      „Allen voran Bäcker Pawlik in Wilhelmsruh, eine Radviertelstunde entfernt vom Florakiez. “ – oder 3 SUV-Minuten. 🙂

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.