Fundstück: Jahreszeitenrad verschwunden

Von | 7. Mai 2018

Ein Hipsterbike war es nicht, keine Schönheit, und die Besitzerin scheint es nicht vermisst zu haben. Denn mindestens fünf Jahre lang stand das praktische Damenrad unbewegt draußen vor dem Haus neben der algerischen Botschaft an der Görschstraße. Im Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Der Sattel fehlte irgendwann, dafür sammelte sich im Korb am Lenker zunächst Müll, dann Kompost, so dass es am Ende wieder wie ein kleines, efeuumranktes Beet wirkte. Nun aber ist das klapprige, angezählte Rad verschwunden. Wir tippen auf die BSR.

Hier stand das Jahreszeitenrad

Mehr zum Thema:
Fundstück: Dauerparker

5 Kommentare zu “Fundstück: Jahreszeitenrad verschwunden

  1. Schmunzelt

    Oh neeeeiiiiiiinnn ,
    hatte immer ein kleines Schmunzeln im Gesicht wenn ich es sah.
    Danke das du da warst 😉

  2. André

    Schade, dabei war es doch quasi angewachsen.

  3. Jörg Münch

    … oft gesehen hatte ich es und vor ein paar Tagen dann mal ein Foto gemacht… vielleicht das letzte vorm verschwinden ? JM

  4. Jana Faust

    Och nö! Schade. Auch ich musste immer wieder schmunzeln über die übergriffe Natur und ihr verstärktes Festhalte.

  5. Mad

    Jörg, kannst du das Foto nicht hier irgendwie veröffentlichen?
    Ich kenne das Rad auch. Und jetzt, wo es weg ist, weiß man erst, dass es einem fehlt…

Keine Kommentierung mehr möglich.