Jubiläum für Rakete 2000 im Zimmer 16

Von | 12. November 2018

Letzten Monat feierte die Lesebühne Rakete 2000 ein Jubiläum. Nach diversen anderen Stationen wird nun seit einem Jahr und einem Monat im Zimmer 16 an der Florastraße vorgelesen. Immer am zweiten Dienstag im Monat um 20.00 Uhr.

Insa Kohler, Mareike Barmeyer und Lea Streisand

Bei der letzten Rakete am 9. Oktober, also dem einjährigen Jubiläum, begrüßte Lea Streisand die Zuschauer und hielt das Titelblatt des Kuriers hoch, um ihre Boulevardentdeckung das Motto des Abends zu verkünden: „Vorbild Ostfrau“. Nicht ohne Augenzwinkern, denn als Ehrengast war Annika Blanke aus dem ziemlich westlichen Oldenburg dabei. Insa Kohler, das neuste Mitglied der Rakete 2000, gab zu, aus Oldenburg zu stammen und Mareike Barmeyer, die dritte im Bunde, outete sich später als Münchnerin, die aber wiederum nach Oldenburg eingeheiratet hat.

Die Beiträge waren allesamt geistreich und lustig. Köhler berichtete vom Unwohlsein, das Komplimente auslösen können. Streisand von ihrem Hass auf die Autofahrer und Barmeyer über den Besuch eines Dunkelrestaurants, oder besser: über das Altern in Würde. Besonders die Poetry Slam-Performance von Blanke (156 cm) und Kohler (186 cm), in dem die eine davon erzählte, wie sie dauernd gefragt wird, ob sie Basketball spielt und die andere zugab, Minigolf zu mögen, rissen das Publikum mit.

Wer jetzt angefixt ist, kann ein Jahr und einen Monat Rakete 2000 im Kiez feiern, am 13. November um 20 Uhr an der Florastraße 16 erleben. Mit dabei sind dieses Mal Lea Streisand, Insa Köhler, Mareike Barmeyer und Eva Mirasol, als Gast haben sie Arno Zillmer eingeladen. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.