Fundstück: Ist ja nur drei Wochen her

Von | 16. Dezember 2018

Gesehen in der Schulzestraße (Foto: Jan Gelhaus)

Vor über drei Wochen hat in der Schulzestraße ein Auto gebrannt. Und so sieht es jetzt an der Stelle aus. Sogar die Telekom war schneller als die Stadtreinigung. Der zerstörte Verteilerkasten wurde bereits erneuert.

6 Kommentare zu “Fundstück: Ist ja nur drei Wochen her

  1. AvatarK. S.

    Das ist nicht nur ärgerlich, es ist auch gefährlich – genau genommen.
    Es gibt sehr seriöse psychologische Experimente, die überzeugend deutlich machen, dass so ein Anblick dem Gehirn signalisiert: „Dies ist ein Ort für Normverletzungen. Weiter so, macht nix.“
    Natürlich (und zum Glück!): Die allermeisten von uns können mit solchen Umweltreizen umgehen – aber herausfordern muss man’s ja eigentlich nicht, oder?
    Wo genau kann man Bescheid sagen?

    Klaus

    1. AvatarPoltergeist

      @K.S.
      Grundsätzlich beim Ordnungsamt und sie informieren wieder unsere BSR.
      Wenn man da aber diese schier unendliche Liste sieht:
      – Abfall – Müllablagerung
      – Abfall – Sperrmüll
      – Abfall – Elektroschrott
      – Abfall – Bioabfälle
      Das ist wirklich zum Verzweifeln, kreuz und quer durch Berlin, da kommt die BSR kaum noch hinterher, logisch.
      Müll und Schrott einfach heimlich im Dunkeln ablagern .
      Andere werden sich schon kümmern, Hauptsache ICH bin’s bequem losgeworden.
      Was für eine widerliche Mentalität! Und dann noch die Kosten …
      https://ordnungsamt.berlin.de/frontend/dynamic/#!meldungAktuell

        1. AvatarHans im Glück

          … oder direkt eine Mail mit Bild an das Büro des Bezirksbürgermeister – Wenn nötig jeden Tag

      1. AvatarKenny

        @Poltergeist
        Aus ihrem Link, einfach mal mit Bevölkerungsstrukturen und/oder Wählerstimmen der gewählten Parteien abgleichen. Das Ergebnis überrascht vielleicht – mich nicht.
        Kein eigenes Auto zur ständigen Verfügung zu haben spiegelt sich in diesen Meldungen auch wieder.
        Die Zukunft ohne eigenes KFZ sieht dann halt so wie in den Meldungen vom Ordnungsamt aus dem Link.

        Man muss übrigens auch ziemlich lange scrollen bis irgendwann Marzahn/ Hellersdorf zu finden ist. Schon komisch, oder?

Keine Kommentierung mehr möglich.