Grundwasser in luftiger Höhe

Von | 3. Mai 2021

Es sieht fast wie ein Kunstwerk aus, aber schön ist es nicht. Eine oberirdische Wasserleitung in schickem Blau zieht sich auf stabilen Ständern durch die Görsch- und die Brehmestraße. Folgt man ihr, dann scheint sie an der Bahnbrücke hinter den Kleingärten zu enden. Doch keineswegs, die Leitung führt entlang der Bahntrasse weiter zu der Gesobau-Baustelle hinter dem Mühlenspielplatz. Und damit erschließt sich auch ihr Zweck. Wenn die Bauarbeiten dort in die Tiefe gehen, dann muss Grundwasser abgepumpt werden und so wird es über die blauen Rohre bis zu einem Einleitungsschacht in der Brehmestraße und, da einer anscheinend nicht reicht, zu einem weiteren in der Görschstraße geleitet.

Wie lange wird das blaue Konstrukt stehen bleiben müssen? Das erfahren Sie, wenn wir hier demnächst ausführlicher über das Bauprojekt hinter dem Mühlenspielplatz berichten.

3 Kommentare zu “Grundwasser in luftiger Höhe

  1. AvatarJanna Astner

    Danke für die Information! Ich hatte mich schon gefragt was das sein soll……

    Reply
  2. AvatarOliver

    Die gibt es auch in pink, vielleicht ist’s dann schöner?

    Reply
  3. AvatarWassermensch

    Das stimmt, diese Rohre gibt es in verschiedenen Farben (auch in Pink). Und das hat System: Jede Firma, die in Berlin solche Grundwasserabsenkungen durchführt, hat ihre eigene Farbe. So wird vermieden, dass bei Großbaustellen Material durcheinander kommt. Klau am Bau wird dadurch auch schwieriger.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.