Neues vom Flughafen

Von | 7. Januar 2014
Der erste Spatenstich
 mit vielen alten Bekannten im September 2006.
 (Foto: Günter Wicker/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH)

Es ist keine Überraschung, aber für den geplagten Kiez dennoch eine Kurzmeldung wert. Der alte und neue Aufsichtsratschef des Milliardengrabs BER, der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, hat sich am Dienstag zum Fortgang des Projekts geäußert:

„De facto wird es so sein, dass der Flughafen 2014 nicht mehr eröffnet werden kann.“

Für die Fertigstellung werde noch Zeit benötigt, so Wowereit weiter. Technische Lösungen seien gefunden, jetzt komme es auf die Umsetzung an.

Wer hätte das gedacht? Wir bleiben verhalten optimistisch und tippen für die Eröffnung des BER und die Schließung von Tegel weiter auf den 27. März 2016.

Mehr zum Thema:
Fluglärm für Fortgeschrittene: Grüne und rote Punkte 
Fluglärm für Fortgeschrittene: Ja, wie fliegen sie denn?
Tegel tost weiter: Ohren zu und durchhalten
Was fliegt denn da über der Florastraße?

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.