Diskussion „Die Wohnsituation rund um Tegel“

Von | 8. März 2014

Tegelschliessen

Tegel ist immer noch nicht geschlossen. Mit viel Glück wird es im Herbst 2015 oder im Frühjahr 2016 soweit sein. Wenn es nach Flughafenchef Mehdorn geht, bleibt uns der Airport aber samt Fluglärm dauerhaft erhalten. 

Die Bürgerinitiative Tegel endlich schließen kämpft für eine Einhaltung des Nachtflugverbots und setzt sich dafür ein, dass Tegel rasch dicht gemacht wird. Am kommenden Samstag veranstaltet die Initiative eine Podiumsdiskussion in Pankow. Zum Thema „Die Wohnsituation rund um Tegel“ stehen Rede und Antwort:

  • Harald Moritz, Verkehrspolitischer
    Sprecher der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus
  • Dr. Torsten Kühne (CDU),
    Pankower Bezirksstadtrat für Verbraucherschutz, Umwelt und Bürgerservice
  • Wolfram Kempe, Verkehrspolitischer Sprecher der Linksfraktion in der BVV Pankow

Alle Pankower Bürger sind herzlich eingeladen.

Termin: Samstag, 15. März, 13.00 Uhr
Ort: Jüdisches Waisenhaus, Berliner Straße 120-121

Mehr zum Thema:
BER – die unendliche Geschichte geht weiter
Probebetrieb abgesagt und Tegel-Freunde nerven
BER-Eröffnung: Termin wird erst ein Jahr vorher genannt
Mehdorn setzt weiter auf Tegel
BER wird 2014 fertig
Fluglärm für Fortgeschrittene: Grüne und rote Punkte 
Fluglärm für Fortgeschrittene: Ja, wie fliegen sie denn?
Tegel tost weiter: Ohren zu und durchhalten
Was fliegt denn da über der Florastraße?

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.