Mehdorn wird den BER nicht eröffnen

Von | 15. Dezember 2014
Hartmut Mehdorn (Foto: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg)

Hartmut Mehdorn
(Foto: Günter Wicker / Flughafen Berlin )

Kaum hat Flughafenchef Hartmut Mehdorn die Öffentlichkeit mit einem Eröffnungstermin (oder genauer gesagt: einem Terminband) überrascht, schon kommt der nächste Paukenschlag.

Mehdorn gibt seinen Posten spätestens im kommenden Sommer auf. „Für mich schließt sich mit der Entscheidung für das Terminband zweites Halbjahr 2017 vom vergangenen Freitag ein Kreis: Als ich im März 2013 den Posten des Vorsitzenden der Geschäftsführung der FBB übernahm, herrschten Chaos und Stillstand auf der Baustelle. Nun ist die Baustellenorganisation geordnet, die technischen Kernfragen sind entschieden, und ein neues Managementteam für BER und FBB ist an Bord.“, erklärte der 72-jährige am Montag. „Trotzdem musste ich in den zurückliegenden Wochen zur Kenntnis nehmen, dass im Aufsichtsratsumfeld Spekulationen zu meiner Person angestellt wurden, die das für mich vertretbare Maß überstiegen. Ich bedauere meinen Rücktritt persönlich sehr, da er weder meinem Pflichtbewusstsein noch meinen persönlichen Zielen entspricht. Der Schritt ist für mich aber in Abwägung der Gesamtlage notwendig geworden.“

Wer 2017 Pankow vom Fluglärm erlösen wird, ist noch unklar. Genannt wurden bisher der Chef des Flughafens Köln/Bonn, Michael Garvens und der Münchener Flughafenmanager Thomas Weyer. Außerdem werden dem Verkehrsstaatssekretär Rainer Bomba Ambitionen nachgesagt.

Mehr zum Thema BER:
Der BER eröffnet 2017
Neues von Hartmut Mehdorn: „Warten Sie’s ab.“
Fundstück: „Dann sind es ja nur noch ein paar Tage“
Umfrage: BER soll fertiggestellt werden
BER wird fertig gebaut – Kritiker „inkompetent“
Kein Lärmschutz für Tegel
Tegel wird geschlossen!

Nützliches zum Thema Fluglärm:
Ist Pankow der Fluglärm egal?
Keine Lärmschutzzone: Ohren zu und durchhalten
Messergebnisse im Internet: Grüne und rote Punkte zeigen den Geräuschpegel
Start nach Westen oder Osten: Ja, wie fliegen sie denn?
Flugbewegungen live: Was fliegt denn da über der Florastraße?

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.