Tango in Pankow

Von | 3. Juni 2016

Mit dem Tango ist es ein bisschen wie mit der Currywurst. Glauben bei der einen die Berliner, sie hätten sie erfunden, halten sich beim Tango die Argentinier für die Begründer. Ist natürlich Quatsch. Die Currywurst kommt aus dem Ruhrpott und der Tango aus Finnland. Zumindest für die Tango-These gibt es sogar einen berühmten Zeugen: Aki Kaurismäki, der mit seinen Filmen das Finnland-Bild vieler Deutscher geprägt hat.

Am Sonntag können sich die Pankower ihr Bild vom finnischen Tango machen. Im Rosengarten des Bürgerparks spielt Tango Finlandés. Die Band, die auch schon im Konzerthaus aufgetreten ist und deren Mitglieder teilweise in sehr renommierten Orchestern mitspielen, kriegt diesmal lokale Unterstützung von einem befreundeten Musiker. Der bekannte Jazz-Gitarrist (und Kiezbewohner) Kalle Kalima ist mit von der Partie.

Interkulturelles Picknick neben der Bühne

Da das Stadtteilzentrum sein interkulturelles Picknick dieses Jahr wegen einer Baustelle nicht vor dem eigenen Haus feiern kann, haben die Organisatoren sich dem von Pankebuch organisierten Tango-Event angeschlossen. Unterstützt von vielen ansässigen Gewerbetreibenden gibt es neben der Bühne ein Picknick. Es lohnt sich also, eine Decke mitzubringen. Und da das Ganze wirklich interkulturell sein soll, gibt es den Flyer für Picknick und Tango nicht nur auf Deutsch und Englisch sondern auch auf Arabisch.

Tango & Interkulturelles Picknick
Sonntag, 05. Juni
Rosengarten im Bürgerpark
Beginn: 15 Uhr, Eintritt frei

5 Kommentare zu “Tango in Pankow

  1. Maja Wiens

    Samstag oder Sonntag???
    „Am Samstag können sich die Pankower ihr Bild vom finnischen Tango machen. Im Rosengarten des Bürgerparks spielt Tango Finlandés.“
    „Tango & Interkulturelles Picknick
    Sonntag, 05. Juni“

    Fragen über Fragen 🙂

    Die Currywurst kommt nicht aus dem Ruhrpott – sie kommt aus Hamburg, jedenfalls behaupten das die Hamburger – inspiriert durch Literatur :-), Uwe Timm „Die Erfindung der Currywurst“ – da kommt Musik (Grönemeyer) nicht mit.
    Aber auch Hamburger können irren, so wie Autoren des Blogs – die Currywurst ist und bleibt eine Berlinerin.

    1. Markus KamradMarkus Kamrad Post author

      Wenn der Tango aus Finnland kommt, kommt die Wurst aus dem Pott. Oder auch nicht.

  2. Poltergeist rettet Florakiez!

    Gibt es auch Flyer auf Französisch, Russisch, Spanisch, Polnisch, Griechisch und Finnisch?

Keine Kommentierung mehr möglich.