Tegel dreht noch eine Ehrenrunde

Von | 3. Juni 2020
In den letzten Wochen herrschte hier gähnende Leere

Kommando zurück. Der Flughafen Tegel bekommt doch noch eine Gnadenfrist und bleibt bis Anfang November in Betrieb.

Das ist die schlechte Nachricht für die pandemiebedingt ruheverwöhnten Pankower. Die gute: Corona hat seinen Schrecken (weitgehend) verloren. Und weil das so ist, läuft der Flugverkehr langsam wieder an. Damit ist die eigentlich für Mitte Juni geplante vorläufige Schließung von Tegel vom Tisch. Denn für ein Check-in-Prozedere mit Abstand ist Schönefeld in der Urlaubssaison nicht weitläufig genug.

Jetzt gilt wieder der alte Terminplan: Der neue Flughafen BER öffnet am 31. Oktober und Tegel schließt eine Woche später am 8. November.

Nützliches zum Thema Fluglärm:
Ist Pankow der Fluglärm egal?
Keine Lärmschutzzone: Ohren zu und durchhalten
Messergebnisse im Internet: Grüne und rote Punkte zeigen den Geräuschpegel
Start nach Westen oder Osten: Ja, wie fliegen sie denn?
Flugbewegungen live: Was fliegt denn da über der Florastraße?

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet ntv.de und die ntv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.

8 Kommentare zu “Tegel dreht noch eine Ehrenrunde

  1. AvatarMaja

    „Corona hat seinen Schrecken weitgehend verloren.“ Ja? Wer sagt das? 380.881 Tote und unzählige Menschen mit Folgeschäden, an der Lunge, am Herz – an den Nieren. Das ist erschreckend!

    Der Flugverkehr läuft wieder an, aber nicht, weil Corona nicht mehr schreckt… TROTZDEM

    Reply
    1. AvatarKenny

      @Maja,
      ist ja gut das Sie irgendeinen Videolink hier einstellen.
      Das Problem sehe ich in der entsprechenden Kanalinfo bei YT.
      Der Bundesanzeiger kennt diese Firma nicht, auch nicht mit anderer Schreibweise. Vielleicht kamen die Eintragungen ja in den vergangenen Monaten dort nicht hinterher.
      Sei es drum.
      Das dieser Mensch, aus seiner vermeintlichen „Anonymität“ heraus, einen Kanal bei YT betreibt und hunterttausende Menschen lediglich einen Bezug zu einer Fassade haben, empfinde ich als absurd.
      Vielleicht können Sie hier kurzfristig aufklären wer dieser Mensch eigentlich ist bzw. wer sich hinter dieser Fassade eigentlich befindet. Damit meine ich auch seine vermeintlich „qualitativen“ Aussagen zu Sachthemen über die er so publiziert. Oder rudert er nur im persönlichen Zeitgeist und nicht real?
      Vielen Dank in Voraus.

      Reply
  2. AvatarJohannes

    Schade!
    Lufthansa mit 9 mrd gerettet
    neuer Flughafen bisher 7,5 mrd und kein Ende in sicht,
    defizär auf Jahrzehnte.
    Fliegen in den Süden auch wieder möglich.
    Ich dachte es geht alles den Bach runter, zum Wohle der Umwelt, der Menschen und dem gesunden Menschenverstand.
    Dann kann Tegel auch aufbleiben, spielt auch keine Rolle und da kommt noch was versprochen, entweder Tegel bleibt offen oder die Schrauben in den Kabelschächten verrotten oder die Technik wird gehackt oder die Amis schmeissen ne Atombombe aus Versehen auf Berlin, damit Trump nochmal ohne Maske vorm Brandenburger Tor stehen kann und mit der Bibel den Sieg über die Antifa in Berlin verkündet! Egal was! Irgendwas kommt noch! Ich bin gespannt.

    Reply
  3. AvatarPoltergeist

    Dieses ewige Hin-und-Her ist ja unerträglich. Ich bitte Corona noch einmal zuzuschlagen.
    Diese Ruhe am Himmel war einfach herrlich. Unfassbar.

    Reply
  4. AvatarKlärchen

    Tja, im Abfertigungsgebäude ist es ja vielleicht noch möglich, Abstand zu halten. Und im Flugzeug sitzt man dann eng wie immer zusammen, denn der Flieger soll ja ausgelastet sein.

    Reply
    1. Avatarde Frank

      Ja das stimmt – der vollendete Schwachsinn hoch 3! Tegel und Fluglärm – it sucks!

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.