Mehdorn sagt nur, was feststeht

Von | 2. April 2014
Hartmut Mehdorn (Foto: Günter Wicker/Flughafen Berlin Brandenburg)

Hartmut Mehdorn
(Foto: Günter Wicker/Flughafen Berlin Brandenburg)

Hartmut Mehdorn hat sich wieder zum BER geäußert. Auf den abenteuerlichen  Bericht der Bild-Zeitung ging der Flughafenchef nicht ein, kündigte aber an, wann er einen Eröffnungstermin nennen wird: Gegen Ende des Jahres.  „Ich sage nur, was feststeht. Die Häme halte ich dann aus“,  erklärte der Manager im Verkehrsausschuss des Abgeordnetenhauses. Knackpunkt sei weiterhin die Entrauchungsanlage, die komplett umgebaut werden muss. Damit solle im dritten Quartal begonnen werden. Es fehle nach wie vor die Gesamtmatrix für die Komplettsteuerung.

Schon vor einiger Zeit hatte Mehdorn angekündigt, dass er den Eröffnungstermin des BER erst ein Jahr vor dem Ereignis nennen werde. Daraus könnte man jetzt den Schluss ziehen, dass er mit dem Herbst 2015 oder dem Frühjahr 2016 rechnet.

Mehr zum Thema BER:
Muss der BER abgerissen werden?
Tegel-Schließung erst 2017?
Tegel wird geschlossen!
BER – die unendliche Geschichte geht weiter
Probebetrieb abgesagt und Tegel-Freunde nerven
BER-Eröffnung: Termin wird erst ein Jahr vorher genannt
Mehdorn setzt weiter auf Tegel
BER wird 2014 fertig

Nützliches zum Thema Fluglärm:
Ist Pankow der Fluglärm egal?
Keine Lärmschutzzone: Ohren zu und durchhalten
Messergebnisse im Internet: Grüne und rote Punkte zeigen den Geräuschpegel
Start nach Westen oder Osten: Ja, wie fliegen sie denn?
Flugbewegungen live: Was fliegt denn da über der Florastraße

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.