Straßenlexikon: Görschstraße

Namensgeber: Heinrich Görsch (1840-1919), Gärtnereibesitzer und GemeindevertreterEntstanden: 1888 und 1904 Länge: rund 400mQuerstraßen: 3, Brehme-, Flora- und WollankstraßeHausnummern: 1 bis 50, (auf-/absteigend)Hingucker: Carl-von-Ossietzky-Gymnasium (erbaut 1909)Besondere Anwohner: Algerische Botschaft, früher Königlich Preußisches HauptzollamtBäume: LindenTempolimit: 30er-ZoneAmpeln: keineBushaltestellen: keineZebrastreifen: keineSchlaglöcher: zu viele Ohne ihn hätte es die Straße nie gegeben: Heinrich Görsch (1840-1919). Der gebürtige Pankower und Gärtnereibesitzer erlaubte es, dass über seine Spargelfelder ein befestigter Weg angelegt wurde, der die Brehmestraße mit… Read More »

Weiterlesen »