Christian Badel zeichnet den Florakiez (11)

Von | 19. August 2017

Florastraße 2

Illustrator, Dozent und Kiezgesicht Christian Badel ist oft mit Zeichensachen rund um die Florastraße zu sehen. In loser Folge porträtiert er an dieser Stelle die Häuser im Kiez – die pompösen und die  schönen, die alten und die neuen, die unscheinbaren und die unansehnlichen.

Die Florastraße 2 gehört zu den neu gebauten Häusern und wurde Mitte der 90er Jahren in eine Bombenlücke gesetzt. Traufhöhe und Fassade passen sich in etwa an die Nachbargebäude an. Allerdings fällt der Neubau in seiner Nüchternheit zwischen den beiden schmucken Altbauten um so mehr auf. Lediglich die eigenwillige Gestaltung der Fensterfront mit zwei erkerartigen Vorsprüngen gliedert die Fassade. Das halbrunde, blechbeschlagene Dach setzt sich ebenso von den Ziegeldächern der Umgebung ab wie die raue schmucklose Fassade aus hellgrauem Spitzputz. Dieser beginnt sich bereits an einigen Stellen durch Schmutz und Moosbefall zu verfärben.

Wirklich schön für die Mieter im Haus sind die zum Teil sehr ausladenden Südterrassen auf der Rückseite, die einen Blick in das begrünte Innenhofensemble ermöglichen.

Im Erdgeschoss links hat das Büro von Accurat, einer Gesellschaft für Personaldienstleistungen, seinen Sitz. Auf der rechten Seite findet man den Wein- und Cavaladen cavaissimo. Seit der Eröffnung im August 2013 kann man sich hier mit ausgewählten Cavasorten versorgen. Die Kiezgesichter Franziska Lichtenberg und David Berry bringen von ihren Reisen immer wieder neu ausgewählte Sorten mit. Diese stellen sie in liebevoll organisierten Verkostungen und Veranstaltungen regelmäßig vor. Mittlerweile gibt es einen festen Genießerkreis im Kiez, der das Angebot zu schätzen weiß. Die Inhaber betreiben ausserdem eine Sprachschule und einen kleinen Verlag.

Die Florakiez-Bilder von Christian Badel werden ab dem 25. August im Buchsegler ausgestellt. Feierliche Eröffnung um 19.00 Uhr. 

Für Kinder gibt es am 26. August einen Zeichen-Workshop „Wir zeichnen Häuser“. Los geht es um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist der Buchsegler.

Wer ein Bild kaufen oder in Auftrag geben möchte, kann Christian Badel auf der Seite www.kikifax.com und bei Facebook besuchen. Inzwischen wurde auch eine Postkarten-Serie aufgelegt. Die ersten Motive sind bereits erschienen und in der Buchdisko, im Buchsegler, bei Pankerad, im Fotostudio ISO25 sowie im Café Schönhausen erhältlich.

Mehr aus der Reihe
Teil 1: Florastraße 84
Teil 2: Florastraße 75
Teil 3: Florastraße 96
Teil 4: Florastraße 11
Teil 5: Florastraße 34
Teil 6: Florastraße 74
Teil 7: Florastraße 15
Teil 8: Florastraße 90
Teil 9: Florastraße 88
Teil 10: Florastraße 10

Hanno Hall
Hanno Hall

Lebt seit 1997 in Berlin und seit 2010 im Kiez. Verantwortet n-tv.de und die n-tv Apps. Interessiert sich für Baustellen, Flughäfen und Politik. Geht zu Fuß, fährt Rad, BVG und Auto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.